+
Weg da: Recklinghausens Handballer um Kreisläufer Philipp Berg wollen sich in der Tabelle Platz verschaffen.

Handball - Verbandsliga

PSV: Jetzt kommen die dicken Brocken

RECKLINGHAUSEN - Trainer Michael Brannekämper spricht von einem strammen Programm, das auf Verbandsligist PSV Recklinghausen nun zukommt. „Aber egal wie, irgendwoher müssen Punkte her“, sagt der Übungsleiter.

Noch ist die Situation in der Verbandsliga-Tabelle komfortabel für die PSV. Sechs Punkte liegt sie vor dem ersten Abstiegsplatz, fünf Spiele sind noch zu absolvieren. Recklinghausen hat alles in den eigenen Händen – und so soll es nach Möglichkeit auch bleiben, selbst wenn die kommenden Gegner Hombruch (7.), Haltern-Sythen (1.), Gevelsberg-Silschede (3.) und TuS Bommern (2.) heißen.

Hombruch scheint bei der Betrachtung die leichteste Hürde zu sein, wenn da nicht das Hinspiel gewesen wäre. Dort zerlegten die Dortmunder die PSV beim 37:19 in alle Einzelteile. „Da haben wir uns nicht lange gewehrt“, sagt Brannekämper, der einräumt: „Klar spukt das Hinspiel noch in den Köpfen herum.“

Gegen den starken Neuling, der etliche höherklassig erfahrene Spieler in seinen Reihen hat, wird die PSV am Samstag zur gewohnten Heimspielzeit um 19.30 Uhr an die Leistungsgrenze gehen und vor allem in der Abwehr zupacken müssen.

INFO PSV Recklinghausen - Westfalia Hombruch; Sa., 19.30 Uhr – Halle Nord.

Jonas Beermann wird dabei fehlen, zurück zwischen die Pfosten kehrt Stamatis Papaioannou , der am vergangenen Samstag in Siegen noch beruflich verhindert war. Auch Linkshänder Jonathan Fricke steht zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare