+
Die PSV Recklinghausen feiert den zweiten Saisonsieg.

Handball

Krimi in der Halle Nord - PSV Recklinghausen landet zweiten Saisonsieg

  • schließen

Erst spät kam die Erlösung: Nach starken ersten 30 Minuten musste Verbandsligist PSV Recklinghausen im Heimspiel gegen SuS Oberaden noch ganz schön zittern.

Mit 27:24 (16:11) gewann die Mannschaft von Trainer Nadim Karsifi. „So spannend wie am Schluss hätten wir es gar nicht machen müssen. Mit vielen überhasteten Aktionen haben wir uns selbst das Leben schwer gemacht“, bilanzierte Recklinghausens Trainer. Nach starker erste Halbzeit, als die PSV konsequent verteidigte und offensiv effizient seine Chancen nutzte, leuchtete ein 16:11 auf der Anzeigentafel auf.

Diesen Schwung nahmen die Hausherren auch mit in den zweiten Durchgang: Mit 20:13 hatte die PSV zwischenzeitlich geführt (39.). Durch viele unnötige und überflüssige Ballverluste holte die PSV die Gäste zurück ins Spiel. Oberaden verkürzte bis auf 21:20 (49.). In der Schlussphase gewann die PSV den Krimi auch dank der starken Paraden von Alexander Busche, der in den letzten elf Minuten nur drei Gegentore zuließ. Bester Werfer der PSV war Alexander Keller mit fünf Toren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund

Kommentare