+
Noch ist die Tribüne in der Halle Nord leer. Das soll sich jedoch bei den Bundesliga-Heimspielen ändern, auf die sich nicht nur die Neuzugänge Areta Istrefi (l.) und Mia Schmidtmann freuen.

Handball

Wieder gegen den Titelverteidiger

Recklinghausen - Zum zweiten Mal haben sich die A-Jugend-Handballerinnen der Polizeisportvereinigung (PSV) für die Bundesliga qualifiziert. Zum zweiten Mal treffen die Recklinghäuserinnen in der Vorrunde auf den Deutschen Meister.

Nach dem Buxtehuder TV trifft die Mannschaft von Trainer Dominik Schlechter in dieser Bundesliga-Vorrunde mit dem TSV 04 Bayer Leverkusen wieder auf den Titelverteidiger. „Wir würden gern einen Schritt weiter kommen“, formuliert Schlechter das Ziel seiner A-Jugend. "Wir wollen auch im Frühjahr 2019 noch Bundesliga spielen.“ Und zu den besten 16 Mannschaften Deutschlands gehören. Dominik Schlechter sieht seine Mannschaft nicht chancenlos. „Wir sind in der Breite besser aufgestellt“, sagt der Trainer und verweist auf vier Neuzugänge. Areta Istrefi (zuletzt SV Teutonia Riemke) spielte schon in der Bundesliga-Qualifikation für die PSV. Ihren Einstand bei den Recklinghäusern feiern in Kürze Mia Schmidtmann und Claire Uhl, die beide vom Deutschen B-Jugend-Meister Borussia Dortmund kommen, und Maxi Diebke, die bislang das Handball-Internat in Blomberg besuchte und nach dem Abitur nun ins Ruhrgebiet zurückkehrt. Ein Vorteil sei es auch, dass die Recklinghäuserinnen wissen, was sie in der Bundesliga erwartet, so Schlechter. „Wir brauchen vor keinem Gegner keine Angst zu haben.“ Wohl aber den nötigen Respekt. Groß ist die Vorfreude auf das Heimspiel-Wochenende in der Halle Nord (Halterner Straße). Am 29. September (17 Uhr) ist die SG Rödertal/Radeberg zu Gast. Tags darauf (16 Uhr) steigt das Duell mit dem Deutschen Meister. Die PSV hofft wie in der Vorsaison auf eine volle Tribüne mit 400 Zuschauern.

Die PSV empfiehlt, Karten schon jetzt für die beiden Heimspiele per E-Mail an zu bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Schalke vor Miranda-Transfer - Terrier als weitere Option, Mendyl nach Dijon, Insua bleibt in Huesca
Schalke vor Miranda-Transfer - Terrier als weitere Option, Mendyl nach Dijon, Insua bleibt in Huesca

Kommentare