+
Der Block von Luis Vahnenbruck (PSV/15) kommt zu spät. Tim Lukas Senge (2.v.l.) zieht ab und versenkt für die ETG.

Handball

ETG zeigt den größeren Willen

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Der Derbysieg über den Rivalen aus der Nordstadt könnte einer Vorentscheidung gleichkommen. Die A-Jugend-Handballer der Eisenbahner Turngemeinde (ETG) bezwangen in der gut gefüllten Walter-Lohmar-Halle die PSV mit 25:21 (15:9) und sind kaum noch von Rang eins der Kreisklasse zu verdrängen.

Dabei erwischten die Eisenbahner einen „absoluten Traumstart“ wie Trainer Fabian Markfort, der den Spitzenreiter mit Julia Schug betreut, erklärt. Mit 6:1 (5.) ging der Gastgeber in Führung und gab diese Führung, die in der Folge nicht unter die Drei-Tore-Marke sinken sollte, auch nicht mehr ab.

Markfort ist allerdings weit entfernt davon, von einem mühelosen Start-Ziel-Sieg zu sprechen. „Es gab immer wieder Phasen, wo bei uns vorne wenig zusammenlief.“ Allerdings präsentierte sich die ETG in der Abwehr stabil und aggressiv. „Wenn wir schon nicht viele Tore werfen“, führt Markfort aus, „dann dürfen wir auch nicht viele Tore kassieren.“

In der eigenen Offensivleistung sieht PSV-Coach Harald Heckel, der mit Ali Belhani die Nordstädter trainiert, auch den entscheidenden Unterschied: „Wir haben in der Offensive zu viel liegen gelassen, uns technische Fehler und Fehlpässe erlaubt. So konnten wir kaum Druck erzeugen. Die ETG hat daraus Profit geschlagen.“

Auch bezüglich der Mentalität machte Heckel Unterschiede aus: „Ich hatte das Gefühl, dass wir individuell auf allen Positionen vielleicht die besseren Spieler besitzen, aber die ETG hat besser gespielt und war williger.“

Das unterschreibt Markfort: „Wir waren eine verschworene Einheit. Auch die Spieler von der Bank haben richtig stark angefeuert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare