+
Unter Druck: Lale Su Cepni vom 1. FFC (r.) erzwingt den Ballgewinn.

Jugendfußball

Totale Dominanz

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Beim mittlerweile obligatorischen Spielerkreis nach Abpfiff beglückwünschte Dirk Nöther seine Mannschaft zu einer „absoluten Super-Leistung“. Kein Wunder, wenn man das Kreisliga-Topspiel gegen den ärgsten Verfolger klar für sich entscheidet.

Mit dem 4:0 (1:0) gegen die SSV Buer unterstrichen die U17-Fußballerinnen des 1. FFC ihren Anspruch auf den Meistertitel. Und dominant treten die Hohenhorsterinnen sowieso auf. „Wir sind schon bemüht, unsere fußballerischen Möglichkeiten voll auszuschöpfen“, betont Nöther. Was auffällt: Der FFC übernimmt durch ein präzises Passspiel die Kontrolle und „flutet“ regelrecht die Schwachstellen des Gegners mit Anspielstationen. „Die spielerische Linie ist uns sehr wichtig“, sagt Nöther. Beleg: Die allesamt stark herausgespielten vier Treffer von Jana Slawitzki (25.), Elisa Grabosch (49.), Ilayda Bakirtas (63.) und Sofie Kratczyk (74.). „Nutzen wir unsere Großchancen aus“, bilanziert Nöther treffender als seine Spielerinnen, „gibt es hier einen Kantersieg.“

Dieser Offensivwirbel wird von einer stabil stehenden Defensive abgesichert: In 400 Liga-Minuten musste das Torhütergespann Anna-Lena Knoll und Emily Kandziora noch nicht einmal hinter sich greifen. Erneuter Beleg: Torsteherin Knoll war auch im Topspiel weitgehend beschäftigungslos, musste nur bei einem Buerschen Konter den Ball ablaufen (70.).

Als Erfolgsrezept legt sich Nöther schnell auf die Tiefe des Kaders fest: „Wir haben 26 Spielerinnen, die auf nahezu gleichem Level spielen können. Wir können rotieren, uns dem Gegner anpassen und so unsere Stärken ausspielen.“ Da machen auch bei mehreren Spielen binnen weniger Tage die Beine nicht schlapp: Schon am Montagabend legte der FFC beim SC Herten einen 6:0-Erfolg nach (Tore: Lena Kokot (2), Ilayda Bakirtas (2), Paula Otulak und Lale Su Cepni).

„Wir sind auf einem guten Weg“, findet der FFC-Teamchef daher. Am Samstag könnte im erneuten Duell mit Buer schon die Vorentscheidung fallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare