+
Auf der landwirtschaftlichen Fläche neben des Sportplatzes der SG Suderwich an der Lülfstraße soll 2021 ein Kunstrasen-Spielfeld entstehen.

Sportausschuss spricht über Kunstrasen

Traum vom Sportzentrum in Suderwich lebt

  • schließen

Nicht nur die Fußballer der SG Suderwich  dürfte es freuen: Im Jahr 2021 kann wie geplant ein Kunstrasenspielfeld nördlich des bestehenden Platzes an der Lülfstraße errichtet werden.  

Der Erste Beigeordnete Georg Möllers  hat am Donnerstag den Mitgliedern des Sportausschusses eine Konzeptstudie vorgetellt, die die Grundlage für das anstehende Bauleitplanverfahrens bilden soll.  

Demnach eignet sich die Fläche nördlich des aktuellen Rasenfeldes, das bislang landwirtschaftlich genutzt wird, nicht nur für ein weiteres Fußballspielfeld mit dem Allwetterbelag. „Es gibt genug Platz für andere Sportflächen“, so Möllers weiter. 

Anlage wird um 35.000 Quadratmeter erweitert

Um rund 35.000 Quadratmeter soll die genutzte Anlage erweitert werden. „Der Traum von einem Sportzentrum wäre möglich“, freut sich der Ausschuss-Vorsitzende Klaus-Dieter Breidenstein (SPD). 

Zwei der drei Container, die dort aktuell als Asylbewerber-Unterkunft genutzt werden, bleiben auf dem Areal und sollen ab Ende 2020 als Funktionsgebäude für die Sportanlage umgebaut werden können. 

Zusätzliche Stellplätze für Fahrräder

Es habe auch Überlegungen gegeben, zusätzliche Platzplätze entlang der Lülfstraße zu errichten. „Wir sind der Meinung , dass es nicht nötig ist“, berichtet Möllers. „Es wäre keine gute Idee, Autos in eine Wandergebiet zu leiten.“ Stattdessen plane man, zusätzliche Fahrradstellplätze zu errichten, so der Beigeordnete weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich" 
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich" 
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle

Kommentare