+
Nach 62 Kilometern durchs Gebirge schmeckte Tim Kazmeier im Ziel noch nicht einmal das Bier des Mitsponsors.

Laufen

Kazmeier meistert Ultratrail

Recklinghausen - Ohne Sport kann Tim Kazmeier nicht leben. Der 38-Jährige aus Speckhorn hat nach dem Ende seiner Fußball-Karriere das Laufen für sich entdeckt und nun beim Zugspitz-Ultratrail in Grainau in der Nähe von Garmisch Partenkirchen eine besondere Herausforderung gemeistert.

Am höchsten Berggipfel Deutschlands und des Wettersteingebirges in den Ostalpen lief der Polizeibeamte zwischen Deutschland und Österreich eine Strecke von 62 Kilometern mit 3000 Höhenmetern.

Der Veranstalter hatte für jeden (Lauf)-Verrückten verschiedene Strecken im Angebot. Vom Basetrail über 25 Kilometer und 500 Höhenmetern, über den Supertrail (62 km/3 000 Höhenmeter) bis hin zum Ultratrail, mit 102 Kilometern und fast 5 500 Höhenmetern die absolute Königsdisziplin.

Viele Läufer gehen an verschiedenen Orten am Fuße der Zugspitze an den Start. Längst nicht alle sieht man im gemeinsamen Zielort Grainau wieder. Auch Kazmeier dachte vor dem letzten Berg und den letzten 1 000 Höhenmetern ans Aufgeben. „Ich habe an der Verpflegungsstation mit einem Kumpel telefoniert, der mich abholen sollte. Aber der hat das abgelehnt und mich dann noch einmal aufgebaut.“ Kazmeier biss die Zähne zusammen, schaffte auch das letzte Teilstück und erreichte nach 10 Stunden und 55 Minuten als 95. seiner Klasse und 168. der Gesamtwertung Supertrail erschöpft, aber glücklich das Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Volltreffer - Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau
Volltreffer - Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Kabeldiebin auf frischer Tat ertappt, Teenager halten Jungen in Gleisbett fest
Kabeldiebin auf frischer Tat ertappt, Teenager halten Jungen in Gleisbett fest
Dieser Supermarkt soll im Herbst an der Halterner Straße eröffnen
Dieser Supermarkt soll im Herbst an der Halterner Straße eröffnen
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?

Kommentare