+
Stets gut gefüllt sind die Felder bei den Silvesterläufen in der Region, im Bild der Lauf des RLC.

Laufsport

"Heul nicht... Lauf!" fordert die "Fantastischen Vier"

Kreis Recklinghausen - Recklinghausen, Flaesheim oder doch Rhade? Die Meldelisten für die drei Silvesterläufe im Kreis werden in diesen Tagen immer länger. Der Recklinghäuser LC wartet zur 32. Auflage mit einer Mannschaftswertung auf. Die Namen der Teams verheißen eine fröhliche Laufveranstaltung...

Wenn Sie „Die fantastischen 4“ einmal hautnah erleben wollen, dann sollten Sie dem Recklinghäuser Silvesterlauf einen Besuch abstatten. Zugegeben: Am 31. Dezember wird nicht die bekannte Hip-Hop-Gruppe ihre Visitenkarte abgeben – es sind Läuferinnen und Läufer aus der Region, die sich beim beliebten sportlichen Jahresabschluss im Hohenhorst in den Dienst ihrer Mannschaft stellen. Ausrichter Recklinghäuser LC (RLC) hat sich für die 32. Ausgabe etwas Neues einfallen lassen: Erstmals werden nicht nur die besten Läuferinnen und Läufer über 5 und 10 Kilometern, sondern auch die besten Mannschaften auf den beiden Strecken geehrt. „Die fantastischen 4“ dürften dabei ein Problem bekommen: Es werden nämlich die Ergebnisse von fünf Läufern zusammengerechnet. Die Idee, das schnellste Kollektiv auszuzeichnen, kommt offensichtlich gut an. Viele Starter schließen sich zu Teams zusammen – und waren bei der Wahl ihres Namens für den 31. Dezember durchaus kreativ. So darf man gespannt sein auf die Vorstellung von „Team Froschloch“ oder der „Vielfraßliebe“. Und ob sich „Baywatch“ in roten Badehosen und Badeanzügen samt der legendären Rettungsboje auf den zehn Kilometer langen Kurs macht? Es bleibt abzuwarten. Sicher ist: Wer während der Entscheidung beim „Fünfer“ den Ruf „Heul nicht… Lauf!“ hört, der braucht nicht gleich an einen Rüffel für schwächelnde Hobbyathleten denken. Es könnte auch eine Anfeuerung der gleichnamigen Mannschaft sein. RLC-Pressesprecher Michael Orlowski freut sich über die positive Resonanz bislang. Rund 430 (Nordic-) Walker und Läufer haben sich bereits angekündigt. „Aus Erfahrung wissen wir, dass sich viele erst kurzfristig anmelden.“ Mehr als 600 Teilnehmer zählte der RLC im vergangenen Jahr, auch diesmal wird an Silvester wieder mit vollen Starterfeldern gerechnet. Bei 700 Teilnehmern, so kündigt der Klub an, wird die Liste geschlossen. Auf starke Felder hoffen auch die Organisatoren des zweiten großen Silvesterlaufs im Leichtathletik-Kreis. In Haltern-Flaesheim schnürten vor einem Jahr 770 Hobbyläufer die Sportschuhe. Wie viele es diesmal am 31. Dezember sein werden? Ausrichter SuS Concordia Flaesheim bietet zur 44. Auflage das vertraute Programm mit Nordic Walking und Wandern, Läufen für den Nachwuchs sowie die beiden Volksläufe über 5 und 10 Kilometer. Auch der SSV Rhade lädt dazu ein, das Jahr sportlich zu beenden. Die 13. Auflage des Rhader Silvesterlaufs führt über 11,5 oder 5,5 Kilometer. Wer es gemütlicher angehen will, der kann sich auf die 7,5 Kilometer lange Walking-Strecke machen. Meldungen und Infos unter: www.rlc1952.de www .flaesheimer -volkslauf.de www.ssv-rhade.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare