+
Sie feiern den größten Erfolg, den eine Vereinsmannschaft in Europa feiern kann: Laura Hesseln aus Recklinghausen (r.) und Laura Hoffmann aus Haltern, Champions League-Sieger im Futsal mit dem Team des GTSV Essen.

Futsal

Wie der Champions League-Pokal in den Kreis Recklinghausen kam

  • schließen

Die Futsalerinnen des Gehörlosen- Turn- und Sportvereins Essen haben erneut die Champions League gewonnen. Zum Team gehören zwei junge Frauen aus dem Kreis Recklinghausen - und das an maßgeblichen Stellen.

  • Trainerin der Mannschaft  ist Laura Hesseln aus Recklinghausen. Die heute 29-Jährige war selbst Nationalspielerin, musste ihre aktive Karriere aber aus Verletzungsgründen beenden.
  • Kapitänin ist Laura Hoffmann aus Haltern. Die 23-Jährige ist aktuelle Nationalspielerin in der Nationalmannschaft der Gehörlosen. 
  • Für den GTSV Essen war es der zweite Erfolg in Serie: Schon 2019 gewann die Mannschaft die Champions League - mehr ist im europäischen Klubfutsal nicht zu erreichen.

Beim diesjährigen Turnier in Vigevano unweit von Mailand setzte sich das Team im Finale mit 7:3 Toren über die Mannschaft aus Altatorre, einem Stadtteil der spanischen Hauptstadt Madrid, durch. 

Die Spielerinnen des GTSV Essen stammen aus dem gesamten Revier, aus Mülheim, Duisburg, Essen und eben auch aus dem Kreis: Kapitänin der Mannschaft ist Laura Hoffmann aus Haltern, Trainerin Laura Hesseln aus Recklinghausen. 

Jetzt peilt das Team auch den dritten Titel in Serie an

Der erneute Triumph macht Lust auf mehr: „Unser Ziel ist, uns als Team weiter zu entwickeln und professioneller zu spielen. Wenn es die Chance gibt, die Champions League ein drittes Mal zu gewinnen, dann kämpfen und trainieren wir dafür“, so Trainerin Laura Hesseln. 

Es braucht viel Idealismus, um so weit zu kommen. Von der glamourösen, millionenschweren Champions League, wie sie das Bezahlfernsehen ins Haus liefert, ist die Deaf Champions League, wie es korrekt heißt, weit entfernt. Für die Reise nach Italien gab’s zwar einen Zuschuss des Vereins. Aber ohne privates Engagement, ohne Spenden bereitwilliger Gönner wäre die Tour kaum möglich gewesen.

Trainerin Laura Hesseln: „Wir bekommen nur schwer Sponsoren, ebenso schwer ist es, eine zusätzliche Einheit in der Halle zu bekommen.“ Viele Spielerinnen würden lieber häufiger im Team trainieren statt alleine daheim Laufen zu gehen oder ins Fitnessstudio. 

Nur einmal in der Woche trainiert die Mannschaft des GTSV Essen gemeinsam – das macht die Titelsammlung, die neben zwei den beiden Champions-League-Siegen auch sechs Deutsche Meisterschaften in Serie umfasst, noch wertvoller.

"Wollen uns mit den Teams der Hörenden messen"

 Die meisten Essener Kickerinnen, wie Laura Hoffmann, sind auch Nationalspielerinnen. Im Gehörlosensport hat sich Futsal durchgesetzt. Fußballmeisterschaften auf dem Feld werden bei den Frauen keine mehr ausgespielt, das Interesse am filigranen Hallenkick dafür ist unverändert groß – wie es auch der Ehrgeiz ist.

 „Wir wollen uns mit den Teams der Hörenden messen“, so Trainerin Laura Hesseln, mit den Regionalligisten Münster und Paderborn etwa. Beide Uni-Städte gelten in Sachen Futsal als führend.

Futsal: So geht's...

  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen

Kommentare