Schlechte Wurfquoten: Christoph Bruns und Citybasket in Hagen.
+
Schlechte Wurfquoten: Christoph Bruns und Citybasket in Hagen.

Basketball

Zu passiv: Citybasket Recklinghausen verliert bei der BG Hagen

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen
  • Meike Holz
    Meike Holz
    schließen

Fehlstart ins Jahr für Citybasket Recklinghausen: Knapp eine Woche nach der Niederlage beim BSV Wulfen verlor der Regionalligist auch das Auswärtsspiel bei der BG Hagen.

Vor rund 180 Zuschauern hieß es 82:73 (45:31) für die Gastgeber. Das erste Viertel ging mit 21:13 an Gastgeber BG Hagen. Im zweiten schien Citybasket auf Touren zu kommen. Niklas Meesmann warf die Gäste mit drei Freiwürfen erstmals in Führung – 23:25 (14.).

Jonas Bredeck und Antoine Myers verpassten es im Anschluss, von der Freiwurflinie Punkte nachzulegen. Auf der anderen Seite setzten Hagens Scharfschützen aus der Distanz Citybasket schwer zu. 

Opitz trifft nach Belieben

Allen voran Yannik Opitz: Der Ex-Hertener nahm vier Mal Maß, vier Mal versenkte er den Ball im Korb. So zogen die Gastgeber wieder davon. Den Deckel auf Hälfte eins machte Daniel Zdravevski – mit einem Dreier zum 45: 31.

Nach der Pause änderte sich das Bild nicht: Hagen spielte solide und traf, Citybasket agierte fehlerhaft und bekam den Ball nicht in den Korb. Nach 25 Minuten war die Sache so gut wie durch: Durch zwei Treffer aus der Distanz erhöhte die BG auf 57:33. Mit 70:48 ging‘s in das Schlussviertel.

Die Aufholjagd kommt zu spät

Immerhin: Die Recklinghäuser steckten nicht auf, sie arbeiteten sich noch mal heran. Till von Guionneau erzielte sechs Punkte in Folge, Myers, Meesmann und Bredeck legten sechs Punkte zu einem 12:0-Run nach – 73:67 (39.). Wenig später hieß es nur noch 74:70. Doch dann stockte die Aufholjagd.

"Wir haben streckenweise zu passiv gespielt. Und wenn wir mal gut verteidigt haben, haben wir vorn nicht getroffen“, stellte Trainer Johannes Hülsmann hinterher fest. "Aber Kompliment ans Team, dass es sich herangekämpft hat. Ich hätte nicht gedacht, dass das hier noch mal spannend wird.“

Hagen: Ligons (14), Zdravevski (10/2), Zahner-Gothen (2), Opitz (18/5), Fritze (4), Spitale (8), Nedzinskas (10/2), Giese (9), Kortenbreer (7), Schlink (3/1) 

Citybasket: Myers (12), Weiser, Bruns (9/1), Adriaans (2), Letailleur (5), Spettmann (6), Bredeck (6), von Guionneau (13/2), Meesmann (17/2), Volk, Kaprolat (3/1) 

Viertel: 21:13, 24:18, 25:17, 12:25

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen
Video
Herten: Vollsperrung, aber abwasserfreie Bäche! | cityInfo.TV
Herten: Vollsperrung, aber abwasserfreie Bäche! | cityInfo.TV

Kommentare