+
Schwung nehmen für den großen Sprung: Der Recklinghäuser Altstadtmarkt wird am Freitag wieder zur Leichtathletik-Bühne.

38. Recklinghäuser Marktplatzspringen am Freitag, 31. Mai

Stabhochsprung: Für Konkurrenz ist gesorgt

RECKLINGHAUSEN - Das 38. Recklinghäuser Marktplatzspringen am Freitag verspricht Leichtathletik der Extraklasse. Das Herrenfeld ist mit gleich zehn Athleten stark besetzt. Los geht es auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen bereits um 14.30 Uhr mit einem spektakulären Rahmenprogramm.

Dass kurz vor einem Marktplatzspringen noch einmal Bewegung ins Starterfeld kommt, das hat es immer wieder mal gegeben. So turbulent wie vor der 38. Auflage an diesem Freitag ab 15.30 Uhr auf dem Recklinghäuser Altstadtmarkt, sei es selten zugegangen, sagt Organisator Hans Timmermann.

So ist das Feld bei den Herren inzwischen auf stattliche zehn Teilnehmer angewachsen. Der Grund: Kurzfristig hat sich auch noch Malte Mohr zum Marktplatzspringen angesagt.

Malte Mohr hat kurzfristig nachgemeldet

Der Bochumer, der vor zwölf Jahren als 20-Jähriger mit einem Satz über 5,71 m in die deutsche Spitze sprang, hatte in den vergangenen Jahren mit Verletzungen und Blessuren zu kämpfen. Inzwischen kann Mohr wieder beschwerdefrei seinem Sport nachgehen. In der Hallensaison war er mit übersprungenen 5,56 m die deutsche Nummer drei.

„Bei dem großen Feld müssen wir zusehen, dass wir ein bisschen aufs Tempo drücken“, sagt Hans Timmermann. „Auf jeden Fall sind wir bei den Herren sportlich bestens aufgestellt.“

Die Besetzung kann sich sehen lassen. Mit Ex-Weltmeister Pawel Wojciechowski, Robert Sobera, Europameister von 2016, dem Niederländer Rutger Koppelaar oder Torben Blech (der gerade die WM-Norm von 5,71 m geknackt hat) sind Athleten am Start, die sich gegenseitig antreiben können.

Geht es wieder auf eine Höhe von über 5,70 m?

Timmermann: „Wenn es gut läuft, könnten wir in eine Höhe wie im vergangenen Jahr vorstoßen.“ 2018 meisterte der Belgier Arnaud Art 5,74 m und gewann. Nie zuvor war ein belgischer Stabhochspringer besser.

Los geht es am Freitag auf dem Altstadtmarkt mit den Frauen. Hier hat mit Katharina Bauer einer der derzeit besten deutschen Stabhochspringerin abgesagt. Die 29-Jährige ist in ihrer Saisonvorbereitung noch nicht weit genug für den Wettkampf. Dafür springt ihre Leverkusener Vereinskollegin Ria Möllers ein: Die 23-Jährige hat sich am Wochenende erstmals über 4,20 m geschraubt.

Auch Rekordsiegerin Martina Strutz kündigt sich an

Und aus Mecklenburg-Vorpommern hat sich nun auch Martina Strutz bei Hans Timmermann gemeldet: „Martina will am Freitag nach dem Frühstück nach Recklinghausen aufbrechen, um dabei zu sein.“ # Die Rekordsiegerin auf dem Altstadtmarkt kämpft sich nach einer OP an der Achillessehne im vergangenen Jahr wieder an die alte Form heran. Für das 38. Marktplatzspringen war die 37-Jährige gar nicht eingeplant.

Zeitplan

14.30 Uhr: „Neuer Zirkus“ der Ruhrfestspiele auf dem Altstadtmarkt

15.30 Uhr: Stabhochsprung der Frauen (Ehrung der Siegerinnen ca. 17 Uhr) mit:

Minna Nikkanen (Finnland) Romana Malacova (Tschechien) Stefanie Dauber (SSV Ulm) Ria Möllers (Bayer Leverkusen) Malin Dahlström (Schweden) Hanna Jansson (Schweden) Fanny Smets (Belgien)

17.15 Uhr: Stabhochsprung der Männer mit:

Pawel Wojciechowski (Polen) Robert Sobera (Polen) Rutger Koppelaar (Niederlande) Tomas Wecksten (Finnland) Simen Guttormsen (Norwegen) Declan Carruthers (Australien) Constantin Rutsch (Dortmund) Torben Blech (Leverkusen) Carsten Dilla (Leverkusen) Malte Mohr (Wattenscheid)

19.30 Uhr: Siegerehrung

• Internet: Wer das Marktplatzspringen nicht auf dem Altstadtmarkt miterleben kann, den informieren wir im Verlauf der Veranstaltung über alles Wichtige im Internet. Auch die Kollegen von Cityinfo.TV sind mit ihren Kameras vor Ort. Ein Video finden Sie am Freitagabend im Netz.

Ob die Vizeweltmeisterin von 2011 am Freitag vielleicht doch ein paar Stäbe im Gepäck hat und sich nicht mit einer Rolle als Zuschauerin zufrieden gibt? „Ich bin selbst gespannt“, sagt Hans Timmermann. „Bei Martina weiß man ja nie.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?

Kommentare