+
Besjana Reecica (M.) traf in Freudenberg drei Mal.

Frauenfußball

4:0 bei Westfalenligist  -   1. FFC Recklinghausen  dreht nach der Pause auf

  • schließen

In  Testspielen sind Ergebnisse zweitrangig.  Daher blendet Andreas Krznar  aus, dass die Regionalliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen  beim SV Fortuna Freudenberg mit 4:0  gewonnen haben.

Der Trainer des  Reckinghäuser Fußballerinnen   hat vielmehr die  Leistung seiner Mannschaft im Blick und  die gefiel ihm in der ersten Halbzeit nicht. Nennenswert war nur ein Konter, den Besjana Recica zur Führung nutzte (21.).

"In der zweiten Halbzeit wurde es wesentlich besser“,  freute sich  Krznar.  Das war auch im Ergebnis  abzulesen. Erst köpfte Chiara Tat nach einer Ecke zum 2:0 ein (80.). Dann krönte abermals Recica  schöne Kombination (85.). Sie  legte nach einem Pass in die Schnittstelle der Abwehr noch ihr drittes Tor nach (89.).

Zuvor hatte der Regionalliga-Neuling gegen  Bundesligist  SGS getestet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion

Kommentare