In welcher Klasse der TuS Haltern Treffer bejubelt, ist – offiziell – noch nicht entschieden. Wo schon: Der Klub will seine Heimspiele in der Stauseekampf austragen.
+
In welcher Klasse der TuS Haltern Treffer bejubelt, ist – offiziell – noch nicht entschieden. Wo schon: Der Klub will seine Heimspiele in der Stauseekampf austragen.

Fußball

Entscheidung am Wochenende - auch in der Regionalliga fällt wohl der Vorhang

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen

Offiziell ist die Regionalliga-Saison nur unter- und nicht abgebrochen. Der Fußballverband will darüber am Wochenende entscheiden. Betroffen sind zwei Klubs aus dem Kreis Recklinghausen.

  • WDFV lädt zum Verbandstag ein
  • Auch die Regionalliga-Saison soll abgebrochen werden
  • Planungen für 2020/21 laufen bereits

Der Westfälische Fußball- und Leichtathletik-Verband (FLVW) hat die Fußball-Saison 2019/20 bereits abgebrochen. Die Verbände Niederrhein und Mittelrhein wollen am Sonntag bzw. in der kommenden Woche auf außerordentlichen Verbandstagen nachziehen. Was wichtiger aus Sicht des heimischen Fußballs ist: Bereits für den kommenden Samstag hat der Westdeutsche Fußball-Verband (WDFV), in dem die drei Landesverbände zusammengeschlossen sind, zu einem Verbandstag geladen.

Zu den Teilnehmern gehört auch der Recklinghäuser Fußballkreis-Vorsitzende Hans-Otto Matthey. Der erwartet, dass der WDFV dabei die Weichen für die kommende Saison stellt, die ganz im Zeichen der Corona-Krise stehen wird. Dazu muss etwa die Spielordnung angepasst werden. So sollen etwa Amateurkicker, die wegen der langen Corona-Spielpause sechs Monate lang kein Pflichtspiel bestritten haben, im Sommer nicht einfach ablösefrei den Verein wechseln dürfen.

Recklinghausen: Abbruch ist wohl nur noch Formsache

Zweites großes Thema des Verbandstages wird die Spielklasse unter dem Dach des WDFV, die Regionalliga West der Männer und Frauen. Offiziell abgebrochen ist die Saison in beiden Ligen noch nicht, dies soll am Samstag endlich geschehen.

Dass der Verbandstag den SC Verl offiziell zum Kandidaten für den Aufstieg in die 3. Liga küren wird, scheint nur noch Formsache: Nach dem Verzicht des Tabellenführers SV Rödinghausen weist der Tabellenzweite den besten Punktequotienten aus. Auch scheint der SC Verl die Lizenz für die 3. Liga inzwischen sicher zu haben. Die Hoffnungen der Verfolger RW Essen und RW Oberhausen, selbst noch zum Zuge zu kommen, haben sich damit endgültig zerschlagen.

Der DFB hat die Termine für die Aufstiegsspiele gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig bereits bestimmt: Sie sollen am 25. Juni (in Leipzig) und am 30. Juni stattfinden.

Regionalliga West könnte auf 24 Mannschaften anwachsen

Fraglich ist, wie es danach in der Regionalliga West weitergeht. In der Saison 2020/21 könnte die Klasse auf bis zu 24 Mannschaften anwachsen – falls Preußen Münster und Viktoria Köln aus der 3. Liga absteigen sollten und der TuS Haltern in der Liga verbleibt. Offiziell hat der TuS noch nicht entschieden, sichaus der Klasse zurückzuziehen und für die Oberliga zu melden. Die Frist des Verbandes dafür läuft noch bis zum 10. Juli

Abgesehen davon, dass unter den neuen sportlichen Rahmenbedingungen beim TuS, der verstärkt auf junge Kicker aus Haltern und der Region setzen will, ein Verbleib in der Regionalliga wenig Sinn macht: Organisatorische Klimmzüge wie in der vergangenen Saison, als der Klub einen Teil seiner Heimspiele in Herne und Bochum ausgetragen hat, will man nicht mehr vollbringen. Die Hoffnung, dass der WDFV seine Auflagen für die Regionalliga aufweicht, sind allerdings mehr als vage.

1. FFC Recklinghausen ist „heiß“ auf die Regionalliga West

Bei der Frauen-Regionalliga und dem 1. FFC Recklinghausen 2003 liegt der Fall ganz anders: Der Verein ist heiß auf die Klasse. Alle fünf Regionalliga-Meister steigen direkt in die 2. Liga auf, die aufgestockt wird. Absteiger aus der 2. Liga wird es nicht geben. Das Niveau in der Regionalliga dürfte damit nicht steigen. Beim 1. FFC nehmen sie das als Chance für die Saison 2020/21: Der Sportliche Leiter Andreas Krznar rüstet den Kader auf, Neu-Trainerin Laura Neboli will angreifen. In Recklinghausen ist die Rückkehr in die 2. Bundesliga wieder ein Thema.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hauptsache, die Pässe sind korrekt...
Hauptsache, die Pässe sind korrekt...
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
BVB: Kündigung von Dauerkarten droht - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat
BVB: Kündigung von Dauerkarten droht - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat
Corona im Schlachthof: Erstattung von Lohnkosten? Tönnies will sich Geld vom Land zurückholen
Corona im Schlachthof: Erstattung von Lohnkosten? Tönnies will sich Geld vom Land zurückholen
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter

Kommentare