+
Der 1. FFC Recklinghausen möchte im Nachholspiel mit Offensivfußball begeistern.

Fußball

Mit attraktivem Offensivfußball in die Erfolgsspur zurückfinden

  • schließen

Nach dem 1:3 bei Borussia Bocholt wollen die  Regionalliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen 2003 schnell in die Erfolgsspur zurückkehren und bekommen sogleich eine Gelegenheit hierzu.

Am heutigen Mittwoch (16. Oktober)  bestreitet der Aufsteiger ab 19:30 Uhr auf der Anlage an der Strünkedestraße sein Nachholspiel gegen die SGS Essen U20 II.

 „Das ist eine blutjunge, lauffreudige Mannschaft“, zollt FFC-Trainer Andreas Krznar dem Tabellensiebten Respekt. Die Elf von Laura Neboli dürfte nach dem jüngsten 6:4-Erfolg über den SV Menden selbstbewusst auflaufen. „Das Ergebnis zeigt, was sie können und was nicht“, sagt der Recklinghäuser Teamchef. 

 Andreas Krznar verspricht einen „attraktiven Offensivfußball“ und hofft, dass seine Fußballerinnen die Fehler beheben, die am Sonntag in Bocholt zur Niederlage führten. „Es muss im Mittelfeld runder laufen“, fordert der FFC-Trainer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung

Kommentare