+
Marie Schürmann (l.) versucht, die Hülserin Fatima Musibaul vom Ball zu trennen.

Rollhockey

RHC kassiert nur eine knappe Niederlage

Marl - Die Bundesliga-Damenmannschaft des Rollhockeyclubs (RHC) Recklinghausen hat am Pfingstsonntag das Turnier des VfL Hüls in der Marler Rundsporthalle auf dem zweiten Platz beendet. Das Team um Spielertrainerin Ivonne Schneider unterlag nur der ERS Walsum knapp mit 4:5.

„Das Fazit fällt sehr positiv aus“, berichtet Nadja Stucke, die Ivonne Schneider vom Spielfeldrand aus unterstützt hatte. Der RHC nutzte die freundschaftlichen Vergleiche gegen den gastgebenden Zweitligisten VfL Hüls (8:1-Sieg), dessen Ligarivalen RC de Lichtstad aus den Niederlanden (9:0) und gegen Walsum dazu, allen Spielerinnen des Kaders reichlich Einsatzzeiten zu geben und einiges auszuprobieren. „Das hat sehr gut geklappt“, stellt Nadja Stucke nach dem Vierer-Turnier zufrieden fest.

Gegen Walsum geriet der RHC zwar in Rückstand, überzeugte im weiteren Spielverlauf aber mit großem kämpferischen Einsatz. Die Recklinghäuserinnen stellten den Anschluss her, konnten die RESG aber nicht mehr vom ersten Platz verdrängen.

RHC: J. Ehlert - V. Ehlert, Schneider, Mackowiak, Schürmann, Weber, Stucke, Vahrsson, Nohlen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Schwerer Cyber-Angriff auf "NextPharma": Hacker wollen Lösegeld erpressen
Schwerer Cyber-Angriff auf "NextPharma": Hacker wollen Lösegeld erpressen

Kommentare