Schach

Favoriten führen

RECKLINGHAUSEN - „Es geht“, erklärt Heinrich Balke von RSG Läufer-Ost. Der Organisator der Recklinghäuser Schachwoch hatte sich durchaus ein größeres Teilnehmerfeld als die aktuellen 45 Spieler erhofft. „Was wohl an der Hitze der letzten Tage liegt“, so Balke.

Die hohen Temperaturen haben den Leistungen allerdings keinen Abbruch getan: „Bislang gibt es kaum Überraschungen. In den meisten Spielen haben sich die Favoriten durchgesetzt“, blickt Bahlke auf das Tableau.

So auch der Spitze: Der Internationalen Meister Mikhail Zaitsev vom Bochumer SV, Sieger der Schachwoche 2012 und 2016, gewann seine ersten vier Partien jeweils souverän und führt das Feld an. Bislang, und das ist die eigentliche Überraschung, konnte nur Jan Dette mithalten. Der Spieler der SF Essen-Katernberg konnte ebenfalls vier Siege zum Einstieg feiern. Der Recklinghäuser Heiko Kummerow, in Diensten der Oberhausener SV, büßte durch das jüngste Remis gegen Soel Kartsev (Sieger der Schachwoche 2015) mit nunmehr 2,5 Punkten wohl alle Siegchancen ein.

Bis zum Samstag läuft die Recklinghäuser Schachwoche im Pfarrheim St. Gertrudis.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit

Kommentare