+
Auch das Recklinghäuser Marktplatzspringen ist gefährdet.

Sportveranstaltungen - Update: 14:30 Uhr

Nach Absage der Ruhrfestspiele: Was passiert mit der "Woche des Sports"?

  • vonKevin Korte
    schließen

Nach der Absage der Ruhrfestspiele ist die Woche des Sports samt Recklinghäuser Marktplatzspringen gefährdet. Die Suche nach Alternativterminen hat begonnen.

  • 48. Woche des Sports sind stark gefährdet
  • Verlegung in den Herbst wahrscheinlich
  • Marktplatzspringen auf der Kippe

Update: 14:30 Uhr

"Noch ist keine endgültige Entscheidung getroffen", erklärt Hermann Böckmann, Leiter Stabsstelle Kommunikation & Medien der Stadt Recklinghausen. "Die Woche des Sports im ursprünglichen Rahmen und angedachten Zeitraum durchzuführen, wird sehr schwierig." Aktuell prüfe man, ob eine Verschiebung der Aktionswoche möglich ist.

Ursprüngliche Meldung:

Die 48. Woche des Sports steht wohl vor der Absage. Die Aktionswoche in Recklinghausen, zu der auch das Marktplatzspringen gehört, ist zwar offiziell noch nicht abgesagt. Eine Durchführung zum ursprünglichen Termin (19. Mai bis 1. Juni) halten selbst Entscheidungsträger für sehr unwahrscheinlich.

Die Woche des Sports ist Teil der Ruhrfestspiele, die bereits abgesagt wurden. Dieser Termin ist aufgrund der Ausgangsbeschränkungen durch die Landesregierung NRW, übrigens ein Träger der Ruhrfestspiele, im Zuge der Corona-Krise kaum zu halten. Bislang sind im Stadtgebiet alle öffentlichen Veranstaltungen bis zum 1. Mai abgesagt.

Ob die Aktionswoche entfällt oder zu einem späteren Termin nachgeholt wird, ist noch offen. Als wahrscheinlich gilt eine abgespeckte Version der 48. Auflage. Das Problem: Bei einer Verlegung in den (Spät-)Herbst müssten Hallen und Sportplätze reserviert werden, die zu jenen Terminen üblicherweise von den Sportvereinen mit Liga- und Wettkampfbetrieb genutzt werden.

Lesen Sie auch:

Virus sorgt für Kulturkrise - diese Veranstaltungen in Oer-Erkenschwick werden abgesagt oder verschoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
Kommunalwahl in Recklinghausen: Wahlvorschläge zum Integrationsrat stehen fest
Kommunalwahl in Recklinghausen: Wahlvorschläge zum Integrationsrat stehen fest

Kommentare