Tennis

RTG bestätigt Vorstand im Amt

Recklinghausen - Eine erfolgreiche Mannschaft soll man nicht verändern. Daher verwundert es nicht, dass die Mitglieder der Recklinghäuser Tennis-Gesellschaft (RTG) ihrem Vorstand in der Jahreshauptversammlung ausnahmslos das Vertrauen ausgesprochen haben.

An der Spitze der RTG bleibt Präsident Winfried Hoff. Sein Stellvertreter Klaus Görgen kümmert sich auch als Kassenwart um die Finanzen des Vereins. In ihren Ämtern bestätigt wurden auch Sportwart Michael Siechau, Jugendwartin Andrea Gammelin und ihr Stellvertreter Michael Fromme. Als Technische Referenten wurden Markus Lohaus und Markus Hoffschwelle wiedergewählt. Als Hallenwart fungiert weiterhin Kai Mecke, während Michaela Grüneberg Schriftführerin bleibt.

Einen großen Rahmen nahm in der Versammlung die Ehrung langjähriger Mitglieder ein. Seit 65 Jahren halten Edda Groppel und Hugo Ibing der RTG die Treue. Für ihre 60-jährige Zugehörigkeit wurden Verena Gatzka und Manfred Groppel ausgezeichnet. Sein 50-jähriges Vereinsjubiläum feierte Michael Gatzka. Geehrt wurden auch Christian Diedrichs (für 45 Jahre), Ernst Dümpelmann, Hans Mecke, Brigitte Paul und Dr. Ludwig Paul (alle 40 Jahre) sowie Gerd Cöster und Kai Mecke, die sich der RTG vor 35 Jahren anschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare