+
Lars Klischewski absolviert seit Kurzem seinen Bundesfreiwilligendienst beim Dream Team Recklinghausen.

Tischtennis

Bundesfreiwilligendienst im  Sport -  Lars Klischewski sammelt wertvolle Erfahrungen

  • schließen

Im kommenden Jahr möchte Lars Klischewski ein Studium beginnen.  Der  18-Jährige überlegt,  Lehrer zu werden und sammelt dafür bereits wertvolle Erfahrungen - bei Dream Team Recklinghausen.

Der Marler absolviert seinen Bundesfreiwilligendienst (BFD) beim Recklinghäuser Tischtennis-Verein.  Darauf aufmerksam wurde er in Gesprächen mit seinen Vorgängern Christoph Appel und Hendrik Stöck am Rande von Liga-Spielen. 

Nach den ersten Wochen  fällt Klischewskis Bilanz positiv aus.  „Meine Hauptaufgaben sind Mitgliederwerbung und Jugendförderung“, erklärt der 18-Jährige. Damit verbindet er das Nützliche mit dem Angenehmen. Er erhält einen Vorgeschmack auf seine weitere Ausbildung und sammelt gerade mit der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen wertvolle Erfahrungen für das etwaige Lehramts-Studium.

Trainingsarbeit und Spielbegleitung

Der Marler leitet alleinverantwortlich die Übungseinheiten, macht die Mannschafts-Aufstellungen und begleitet die Nachwuchsteams zu ihren Ligaspielen. Oder unterstützt sie bei Turnieren wie zuletzt der Kreismeisterschaft.  „Die Kinder nehmen das an“, sagt Klischewski. „Sie freuen sich, dass man ein Auge aufs Spiel hat.“

Bei einem Seminar in Düsseldorf mit anderen BFDlern lernte er nicht nur alles für die nötige Trainer-C-Lizenz, sondern auch einen Meister seines Fachs kennen. „Wir haben Timo Boll und andere Bundesliga-Spieler getroffen. Das war cool.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten

Kommentare