American Football-Landesliga

U19-Junioren der Recklinghausen Chargers kommen spät in Schwung

  • schließen

Die U19-Junioren der Recklinghausen Chargers haben den Heimvorteil nicht nutzen können. Die American  Footballer vom Hohenhorst unterliegen den Sauerland Mustangs mit 8:22.

„Es war ein gutes Spiel“, sagte Headcoach Phil Laake über die zweite Hälfte.  "Was ich gesehen habe, hat mir gefallen.“ In den ersten beiden Vierteln  hatte der gastgebende Landesligist Mühe, das lauflastige Spiel der Mustangs unter Kontrolle zu bekommen. Zweimal fanden die Sauerländer eine Lücke in der Recklingäuser  Defense und marschierten in die Chargers-Endzone – 0:14. 

Nach  der  Halbzeitpause steigerten sich die Chargers und kamen durch einen Touchdown von Markus Dühmeyer  und einer 2-Point-Conversion, die Jan-Luka Schliedwieß schaffte, bis auf 8:22 heran. „Diesen Spielzug haben wir im Training einstudiert. Das wäre der Schlüssel zum Erfolg gewesen. Leider haben wir ihn erst sehr spät gefunden“, bedauert Laake.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett

Kommentare