+

Volleyball

Gegen die große Unbekannte

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Den ersten wichtigen Schritt zum Klassenerhalt erledigten die Verbandsliga-Volleyballerinnen des VC RE 1979 beim SV BW Aasee III (3:0) recht souverän. Und soll es nicht auf ein Abstiegsendspiel hinauslaufen, haben die Schützlinge von Trainer Franz Ovelhey an diesem Wochenende zwei weitere gute Gelegenheiten, das zu verhindern.

Weniger im ersten Spiel am Samstag gegen die Auswahl des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (ca. 18 Uhr, in Lüdinghausen). Ovelhey hat den Gegner selbstredend vorbereitet, was allerdings nur bedingte Aussagekraft habe. „In der Spitze hat dieser Jahrgang neun Junioren-Nationalspielerinnen“, weiß Ovelhey. Da die Auswahl allerdings stets in wechselnden Formationen antritt, ist unklar, welches Leistungsvermögen der Gegner an diesem Samstagnachmittag besitzt. Am Sonntag (16 Uhr, Petrinumhalle) trifft der Verbandsligist auf den SC Union Lüdinghausen II. Mit einem Sieg könnte der VCR einen großen Schritt zum Klassenerhalt machen.

In der Bezirksklasse leuchtet die rote Laterne schon ziemlich lange bei der SG Suderwich. Am Nachmittag (14 Uhr, Günter-Hörster-Halle, Markomannenstraße) bietet sich gegen den GV Waltrop II für die Schützlinge von Laura Hütteroth die große Chance, den letzten Platz zu verlassen.

Im Anschluss (ca. 15:30 Uhr) trifft der bereits feststehende Meister VC RE II auf den TuS 09 Erkenschwick. Das Hinspiel gewann die Formation von Olaf Radzieja mit 3:2. Insofern bemerkenswert, dass es der einzige Punktverlust der sonst makellosen VCR-Saison bedeutet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 

Kommentare