+
Die Bezirksklassen-Volleyballerinnen der SG Suderwich um Trainerin Laura Hütteroth haben nach dem ersten Punktgewinn allen Grund zur Freude.

Volleyball

Suderwich bestätigt Aufwärtstrend

Recklinghausen - Für die Bezirksklassen-Volleyballerinnen der SG Suderwich geht es weiter aufwärts. Nach den Satzgewinnen gegen den TV Datteln II und den GV Waltrop II feierte das Schlusslicht zum Abschluss der Hinrunde den ersten Punktgewinn - beim 2:3 (25:21, 19:25, 25:17, 22:25, 8:15) gegen den TuS 09 Erkenschwick.

Auch wenn sie sich ein wenig über den verpassten Sieg gegen den Tabellendritten ärgerte, überwog am Ende bei Trainerin Laura Hütteroth die Freude über den ersten zählbaren Ertrag. „Das hat die Mannschaft großartig gemacht“, lobt sie.

Die Surkerinnen machten das Fehlen einiger Stammspielerinnen mit einer guten Teamleistung wett. Aus dem starken Kollektiv ragten Maja Sternemann und Laura Tonder etwas heraus, die nicht nur selbst wichtige Punkte erzielten, sondern auch mit viel Übersicht ihre Teamkollegen in Szene setzten.

Laura Hütteroth wusste schon von der Saison, dass sich ihre jungen Spielerinnen, die auch in Jugendspielklassen antreten, in den Duellen mit Gleichaltrigen das nötige Selbstvertrauen holen werden. Und das taten die U18-Juniorinnen in der Vorwoche, als sie Bezirksliga-Spitzenreiter TC Gelsenkirchen die erste Saisonniederlage beibrachten und den Schwung nun ins Spiel gegen den TuS 09 Erkenschwick mitnahmen.

Den positiven Trend wollen die Suderwicher Volleyballerinnen in der Rückrunde beibehalten. „Wir werden an unseren Schwachstellen arbeiten“, kündigt die Trainerin an und ist überzeugt, dass die SGS gute Siegchancen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020

Kommentare