+

Volleyball

Suderwich verpasst Punktgewinn

Datteln - Die Bezirksklassen-Volleyballerinnen der SG Suderwich haben am Mittwochabend ihr Nachholspiel beim TV Datteln II mit 1:3 (19:25, 16:25, 25:12, 24:26) verloren.

Dabei verpasste die Mannschaft von Trainerin Laura Hütteroth nur knapp etwas Zählbares, als sie im vierten Satz kurz davor war, den gastgebenden Tabellenzweiten in den Tiebreak zu zwingen.

Nach anfänglichem Rückstand drehte die SGS auf und spielte sich eine 14:6-Führung heraus. Bis zum 18:12 schienen die Gäste auf Erfolgskurs zu liegen. „Es ist symptomatisch für diese Saison, aber am Ende flattern die Nerven.“ In Auszeiten versuchte Laura Hütteroth, ihrer jungen Mannschaft Mut zu machen. Vergeblich. Datteln zog auf der Zielgeraden vorbei und machte den Sieg perfekt.

Am 9. März (14 Uhr, Günter-Hörster-Halle, Markomannenstraße) erwartet die SG Suderwich ihren Tabellennachbarn GV Waltrop II und möchte diesen mit einem Sieg in drei oder vier Sätzen in die Abstiegsrelegation schicken.

Zu Spielbeginn hatte es nicht danach ausgesehen, als käme Suderwich für einen Punktgewinn infrage. „Wir haben in den ersten beiden Sätzen schlecht gespielt“, berichtet die Trainerin. „Und zwar in allen Bereichen.“ Was Laura Hütteroth aber im dritten Abschnitt schnell erkannte: „Es ging ein Ruck durch die Mannschaft.“ Und wie! Die SGS spielte stark auf und stellte mit einem 25:12 den Anschluss her. Den Schwung nahmen die Gäste mit in den nächsten Satz, der erhoffte Erfolg blieb jedoch aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 

Kommentare