+

Volleyball

Trio hofft auf erfolgreiches Jahresabschluss

Recklinghausen - Drei Mannschaften, ein Ziel: Recklinghäuser Volleyballerinnen wollen sich mit einem Sieg in die fünfwöchige Ferienpause verabschieden.

Verbandsliga-Aufsteiger VC Recklinghausen (VCR) 1979 möchte nach der knappen Niederlage gegen den Tabellenzweiten Lüdinghausen II in die Erfolgsspur zurückfinden. Das Team um Kapitänin Caroline Orlob gastiert heute (14 Uhr, Dieckmannstraße 131, Münster) beim TSC Gievenbeck und möchte den Vorsprung auf den Tabellenneunten auf vier Punkte ausbauen.

In der Bezirksklasse werden sowohl die VCR-Zweitvertretung als auch die SG Suderwich heute in der Sporthalle der Waltroper Lutherschule (Taeglichsbeckstraße 29) aufschlagen. Den Anfang macht um 15 Uhr die SGS, die auf Gastgeber GV Waltrop II trifft. Nachdem die Mannschaft von Trainerin Laura Hütteroth zuletzt gegen den TV Datteln II den ersten Satzgewinn dieser Saison feiern konnte, hofft sie nun beim den ebenfalls punktlosen Waltropern, den Aufwärtstrend beizubehalten.

Nach dem Kellerduell ist vor dem Spitzenspiel: Im Anschluss trifft dort der von Olaf Radzieja trainierte Tabellenführer VCR II auf den drittplatzierten TuS 09 Erkenschwick.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole

Kommentare