+
VCR-Trainer Rolf Niehaus zog im Training die Zügel an.

Volleyball

Verabredung mit einer großen Unbekannten

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Dass es ein trister Herbst werden könnte, kann Rolf Niehaus nicht verneinen. Der Trainer von Volleyball-Verbandsligist VC Recklinghausen 1979 hat bereits Gegenmaßnahmen ergriffen. „Fit ist die Mannschaft jedenfalls.“

Mit „Kraft- und Fitnesseinheiten“ überbrückten die Spielerinnen Herbstpause bis zum Kreisderby am Samstag gegen die DJK Sportfreunde Datteln (16 Uhr, Petrinumhalle, Augustinessenstraße). „Die Mannschaft hat gut gearbeitet“, sagt Niehaus, der auch Einheiten mit Ball einstreute. Denn der Cheftrainer zog seine Schlüsse aus den drei Auftaktpartien. Die waren mit drei Siegen (einer erst im fünften Satz) äußerst erfolgreich, die Leistungen waren aber noch nicht ganz rund. „In der Annahme müssen wir stabiler werden“, fordert Niehaus. „Insgesamt muss unser Spiel schneller werden.“ Deshalb die vielen Kraft- und Fitnesseinheiten.

Gerade, weil mit den Gästen von Andrea Kruber eine „junge und flinke Mannschaft“ in der Petrinumhalle gastiere, müsse der VCR gewappnet sein. „Druck aufbauen“ lautet das Gegenmittel von Rolf Niehaus, der seine Mannschaft auf ein Blind Date mit dem Kreisrivalen vorbereitet. „So richtig kann man Datteln noch nicht einschätzen“, erklärt der Cheftrainer. „Zumindest sind sie Meister der Untertreibung.“

Jedenfalls sind aus Datteln genau solche Töne zu vernehmen: In den Ferien waren dort die Hallen dicht, trainieren konnten die DJK Sportfreunde nicht. „Daher werden wir es mehr als schwer haben“, sagt Trainerin Andrea Kruber und reichte die Favoritenrolle an den VCR weiter. „Es wird schwierig. Datteln ist im letzten Jahr auch aufgestiegen. Sie haben schon Qualität“, widerspricht Niehaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 

Kommentare