Basketball

Citybasket Recklinghausen will Revanche im WBV-Pokal

  • schließen

Citybasket gegen SV Haspe: Das ist das einzige Regionalliga-Duell in der 2. Runde des WBV-Pokals. Die Recklinghäuser haben an diesem Mittwoch ab 20:15 in der Vestischen Arena eine Rechnung offen.  

Donnerstag, Sonntag, Mittwoch – der Terminkalender des Regionalligisten Citybasket Recklinghausen nähert sich gerade verdächtig dem der US-Profi-Liga NBA an. Ziemlich stressig. Für den Trainer, Johannes Hülsmann, hat der eng getaktete Spielplan aber auch sein Gutes.

Nach dem dürftigen Saisonstart hatten Coach und Team reichlich Gelegenheiten, sich aus dem sportlichen Tief zu arbeiten. Und die haben die Recklinghäuser genutzt: Erst der 73:70-Erfolg gegen den BSV Wulfen, dann das hart erkämpfte 75:71 gegen die BG Hagen und zuletzt am Sonntag der klare 90:82-Sieg bei den ETB Wohnbau Miners in Essen. 

Citybasket will den Lauf im Pokal fortsetzen

„Das war wieder ein Schritt nach vorn“, sagt Hülsmann. Den erfreulichen Trend will Citybasket an diesem Mittwochabend im WBV-Pokal fortsetzen. Das Top-Spiel der zweiten Runde findet in der Vestischen Arena statt: Citybasket erwartet um 20:15 Uhr den SV Haspe 70 zum Duell der Erstregionalligisten. 

Die Truppe aus Hagen kommt den Recklinghäusern gerade recht. „Ganz klar, wir haben etwas gutzumachen“, sagt Trainer Hülsmann. Am zweiten Regionaliga-Spieltag unterlag Citybasket gegen den SV Haspe in eigener Halle mit 81:93. 

Verstärkung im Visier 

Die schwache Leistung ist längst abgehakt. In der Regionalliga-Tabelle ist Citybasket an den Hagenern vorbei auf einen Playoff-Rang gezogen. „Auch spielerisch sind wir inzwischen deutlich weiter“, so Trainer Hülsmann. „Und das wollen wir auch zeigen.“ 

Personell bleibt es beim Kader der letzten Spiele. In Kürze aber wollen die Recklinghäuser Ersatz für den litauischen Aufbauspieler Martynas Airosius präsentieren, der den Klub im September verlassen hat. Der Regionalliga-Knaller gegen Spitzenreiter RheinStars Köln in der Vestische Arena am Samstag kommt dafür wohl zu früh, deutet Johannes Hülsmann an. Im Derby bei der BG Dorsten am 19. Oktober aber soll der neue Mann am Ball sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare