+
Halterner Freude über Tim Forsmanns 2:2 gegen Wuppertal: Punktet der TuS auch gegen den 1. FC Köln II.

Fussball

TuS Haltern erwartet den 1. FC Köln II

Vier Tage nach dem spektakulären 2:2 gegen den Wuppertaler SV ist Regionalliga-Aufsteiger TuS Haltern an diesem Samstag erneut gefordert: Der 1. Köln II kommt.

Der TuS empfängt in der Mondpalast-Arena in Herne-Wanne um 14 Uhr den 1. FC Köln II. „Sicherlich ist das erneut kein Gegner auf Augenhöhe“, sagt TuS-Trainer Magnus Niemöller. 

Die Zweitvertretung des FC – die U21, wie sie von den Kölnern genannt wird – steht in der Regionalliga bestens da. Mit zwölf Punkten liegen die Kölner in der Tabelle auf dem dritten Platz. Direkt dahinter folgt allerdings: der TuS Haltern am See mit elf Zählern.

Für die Halterner ist es die fünfte englische Woche in Serie. „Dass sind mit Blick auf die Belastungen schon Grenzerfahrungen“, sagt Niemöller. Trotzdem registriere er bei seinem Team einen unbedingten Willen.

Den TuS darf man nie abschreiben

„Oft waren wir abgeschrieben, oft sind wir zurückgekommen“, sagt er. Wie gegen den BVB II oder den WSV. Auf diese Moral seiner Mannschaft setzt der Trainer auch an diesem Samstag.

Beim TuS Haltern ist Deniz Batman zurück im Lauftraining. „Er muss in den nächsten Wochen intensiv trainieren, um den Rückstand, den er jetzt leider hat, aufzuholen“, sagt Trainer Niemöller. Torhüter Rafael Hester ist zwar wieder im Training, aber noch keine Option für diesen Samstag. Cedric Vennemann fällt weiter aus.

TuS Haltern - 1. FC Köln II, Sa. 14 Uhr, Mondpalast-Arena, Im Sportpark, 44652 Herne

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt

Kommentare