+
Da darf der Sieger strahlen: Der Münsteraner Philipp Schulze Topphoff hatte im Großen Preis im Sattel der Stute Concordess die Nase vorne.

Reiten - Alt-Marler Winterturnier

Schulze Topphoff siegt im Großen Preis

  • schließen

MARL - Philipp Schulze Topp-hoff hat beim Alt-Marler Winterturnier am Sonntag den Großen Preis gewonnen. Der Mannschafts-Silbermedaillengewinner der U21-Europameisterschaft in diesem Sommer in Fontainebleau hatte dabei lange zittern müssen.

Der Münsteraner hatte mit seiner erst acht Jahre alten Schimmelstute Concordess die Siegerrunde eröffnen müssen und in fehlerfreien 40,46 Sekunden gleich eine flotte Zeit vorgelegt. Danch hing Schulze Topphoffs Erfolg am seidenen Faden, es war spannend bis zum Schluss.

Als der letzte Reiter, der Dorstener Hubertus Kläsener, einritt, wurde es mucksmäuschenstill in der gut besuchten Halle. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, denn der 30-Jährige war mit seine Stute Quintana auf Kurs. Erst auf der langen Geraden zum Schlusssprung rann ihm die Zeit davon. Das Publikum rief, spornte das Paar an – zu spät. Um 0,73 Sekunden verpasste Kläsener die Zeit von Schulze Topphoff, dazu fiel am letzten Sprung als Folge der Hatz auch noch eine Stange.

Waren die Prüfungen auf S-Niveau in Alt-Marl zuvor fest in den Händen der Reiter aus dem Münsterland, mischten die heimischen Vertreter beim Turnierhöhepunkt munter mit. Antonia Ercken (LRFV Recklinghausen) und die Alt-Marlerin Caroline Schwolow hatten sich im Großen Preis ebenfalls für die Siegerrunde qualifiziert, mussten aber je einen Abwurf quittieren. Nur Katrin Ullrich vom gastgebenden Verein hatte mit ihrem Lody die finale Runde verpasst.

Turnierchef Heiner Rohmann zog ein positives Fazit des dreitägigen Winterturniers: „Wir haben guten Sport gesehen, das ist die Hauptsache." Mit 29 Paaren hatte es im Großen Preis sogar eine gute Resonanz gegeben. Auch der Zuschauerzuspruch war gut, vor allem das Barrieren-S-Springen am Samstag fand sein Publikum. „Im Großen und Ganzen können wir damit zufrieden sein“, meinte Rohmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare