+
Die „Top 5“ bei der Wahl zum Sport-Stipendiat des Jahres (von links): Speerwerfer Thomas Röhler, Skifahrerin Anna Schaffelhuber, Ruderer Malte Jakschik, Biathletin Clara Klug und Fechter Richard Schmidt.

Rudern - Weltmeister Malte Jakschik

Es fehlt nur das I-Tüpfelchen

  • schließen

DATTELN/BERLIN - Es wäre das I-Tüpfelchen auf einer perfekten Saison gewesen. Bei der Abstimmung zum „Sport-Stipendiaten 2018“ hatte Malte Jakschik aber leider das Nachsehen. Der Dattelner trägt es mit Fassung.

Der Ruderweltmeister war wie alle vier weiteren nominierten Sportlerinnen und Sportler am Montagabend nach Berlin zur feierlichen Zeremonie geladen. Zum Sport-Stipendiat des Jahres 2018 wurde bei der Online-Abstimmung der Deutschen Sporthilfe Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler aus Jena gewählt. „Ich hatte geahnt, dass er eine größere Reichweite hat als ich“, so Jakschik.

Nach Angaben der Deutschen Sporthilfe haben sich bundesweit 8 000 Menschen an der Wahl zum „Sport-Stipendiat des Jahres“ beteiligt. Die meisten Stimmen vereinte Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler aus Jena auf sich. Dessen Unterstützung durch die Sporthilfe wird in den kommenden 18 Monaten auf 800 Euro verdoppelt.

Für die vier weiteren, von einer Jury zuvor ausgewählten Finalisten, zu denen auch Ruderweltmeister Malte Jakschik vom RV Rauxel gehörte, wird die Förderung um jeweils 200 Euro angehoben.

Das Sport-Stipendiat des Jahres wird seit 2013 vergeben. Es soll Spitzensportlern helfen, ihre Energie ausschließlich auf Sport und Studium zu fokussieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare