+
Hoch hinaus geht es auch bei den 3. Ruhr Games (Archivbild).

Rund 5.600 Sportler beim Jugendsportfest in Duisburg

Donnerstag beginnen die Ruhr Games

  • schließen

REGION - Die Zahlen lesen sich beeindruckend: 217 Wettkämpfe in mehr als 200 Disziplinen und das in 16 Sportarten – 5 600 jugendliche Athleten, davon 2 000 aus über 32 Ländern: Die dritte Auflage der Ruhr Games verspricht einmal mehr ein großes Multikulti-Spektakel zu werden.

Sportlich driften die Games, die als Nachfolge der in die Jahre gekommenen Ruhrolympiade 2015 eingeführt wurden, in der eindrucksvollen Industriekulisse in Duisburg-Nord zwischen Trend- und Mitmachsport sowie dem Turniersport.

Am Donnerstag etwa richtet der Westdeutsche Tischtennisverband seine Mannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen B und Schüler B im Rahmen der Ruhr Games aus. Am Wochenende folgen Einladungsturniere, für die etliche Spieler aus heimischen Vereinen nominiert sind.

Metropol-Basketballer sind stark vertreten

Bei den Basketballwettbewerben sind alle Metropol-Teams am Start: Sowohl die Girls (U18) wie auch die männliche U19 (NBBL) und die U16 (JBBL) nehmen an Einladungsturnieren teil, in der weiblichen U16 vertritt Citybasket Recklinghausen die heimischen Farben.

In der Leichtathletik stehen am Freitag die U16-NRW-Meisterschaften auf dem Programm, am Samstag folgen die Altersklassen U18 und U20. Im Schwimmen treten die sieben Bezirke des Schwimmverbandes NRW gegeneinander an und ermitteln am Samstag damit ihren inoffiziellen Landesmeister.

Insgesamt 17 Wettbewerbe stehen auf dem Programm, darunter befinden sich traditionelle Sportarten wie Ringen, Handball, Fechten und Volleyball.

Mitmachangebote, Party und Konzerte

Aber: Die Ruhr Games leben natürlich auch von den vielen Trendsportarten. Streetbasketball, verschiedene Disziplinen im BMX-Radfahren, Kanu-Polo und Klettern sind zu nennen. Im Trendsportareal kann sich jeder versuchen, hier werden Sportarten vorgestellt, die nicht zu den Wettkampfsportarten zählen wie Parkour, Calisthenics, Pumptrack-Fahren. Wagemutige können sich am Kletterturm versuchen.

Zahlreiche Shows (Freestyle BMX, Motocross) werden im Rahmenprogramm zu sehen sein wie ein Stabhochsprung-Contest an den Gleisanlagen. Zu den Ruhr Games gehört aber auch Party!

Cro und Bosse kommen

Für den Donnerstagabend hat sich der Rapper Cro angesagt, Freitag und Samstag legen DJs im Landschaftspark Duisburg-Nord auf, das Abschlusskonzert am Sonntag gibt Bosse.

Der Eintritt zu allen Events ist übrigens frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch

Kommentare