Thomas Mlodoch, Trainer des SV Hochlar 28.
+
Frische Kräfte aus der Jugendabteilung: Hochlars Trainer Thomas Mlodoch.

Fußball

Sieben U19-Kicker rücken auf: SV Hochlar setzt auf den Nachwuchs

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Sieben Jugendspieler aus dem eigenen Nachwuchs, dazu ein externer Neuzugang. A-Kreisligist SV Hochlar 28 hat seine Planungen für die kommende Saison nahezu abgeschlossen – Trainer Thomas Mlodoch zeigt sich optimistisch.

„Jugend forsch, das ist unser Weg – und den werden wir weiter beschreiten“ meinte gestern der Coach vom Segensberg. Geradezu ein Pfund habe sich mit der Bezirksliga-A-Jugend-Mannschaft von Coach Ludger Matena entwickelt. Sieben Spieler aus diesem Team sollen am Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft teilnehmen, sodass der Konkurrenzkampf größer wird. „Für einen Trainer ist das schon ein gewisser Luxus“, sagt Trainer Mlodoch. Gleichwohl bedeute das für jeden Spieler, sich noch mehr reinhängen zu müssen. „Härtefälle sind nicht ausgeschlossen“, so der Coach, der mit rund 25 Spielern in die neue Saison einsteigen will.

Mit dabei ist dann auch Leon Bibol, der bislang einzige externe Zugang. Mlodoch setzt große Stücke auf den 22-jährigen Mittelfeldspieler, der von BWW Langenbochum kommt. In der laufenden Landesliga-Spielzeit kam Bibol in sieben Partien für die Hertener nur auf 47 Einsatz-Minuten und erhofft sich in Hochlar nun mehr Spielanteile. Vor seinem Engagement spielte er für die DJK Spvgg. Herten und die Spvgg. Erle 19. Dagegen wird Daniel Schleume kürzertreten, will aber dem Verein erhalten bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Drei unten, drei oben“ - Kim Völkel tritt an der legendären Sportstudio-Torwand an
„Drei unten, drei oben“ - Kim Völkel tritt an der legendären Sportstudio-Torwand an
„Drei unten, drei oben“ - Kim Völkel tritt an der legendären Sportstudio-Torwand an
Lukas Große-Puppendahl: So geht es dem ehemaligen Kapitän der Spvgg. Erkenschwick in den USA
Lukas Große-Puppendahl: So geht es dem ehemaligen Kapitän der Spvgg. Erkenschwick in den USA
Lukas Große-Puppendahl: So geht es dem ehemaligen Kapitän der Spvgg. Erkenschwick in den USA
Martin Halbeisen hört nach 43 Jahren auf
Martin Halbeisen hört nach 43 Jahren auf
Martin Halbeisen hört nach 43 Jahren auf
„Et kütt wie et kütt“ – das sagt André Pawlak zu seinem Engagement beim 1. FC Köln
„Et kütt wie et kütt“ – das sagt André Pawlak zu seinem Engagement beim 1. FC Köln
„Et kütt wie et kütt“ – das sagt André Pawlak zu seinem Engagement beim 1. FC Köln
SuS-Vorsitzender feiert heute seinen 60. Geburtstag
SuS-Vorsitzender feiert heute seinen 60. Geburtstag
SuS-Vorsitzender feiert heute seinen 60. Geburtstag

Kommentare