+
Mehr als sechs Wochen sind Trainer Michael Schrank (hinten Mitte) und seine Elf nun in der Vorbereitung: Am Sonntag soll es endlich den ersten Pflichtspiel-Einsatz geben. 

Fußball

"Warum denn immer sonntags?"

Die Spvgg. Erkenschwick und der TuS 05 Sinsen sind am Nachholspieltag in der Westfalenliga 2 gefordert. Aber vor allem der TuS 05 muss um seinen Pflichtspiel-Start im Jahr 2020 fürchten.

  • In der Westfalenliga 2 steht am Wochenende ein kompletter Nachholspieltag an.
  • Am Sonntag könnten erneut stürmische Böen den Fußball-Betrieb stören.
  • Auch in der Landesliga und im Fußballkreis finden am Karnevalswochenende Nachholspiele statt.

„Warum denn immer sonntags?“, fragt Michael Schrank, der Trainer des TuS 05 Sinsen, genervt. Der Marler Fußball-Lehrer reagiert damit auf die jüngsten Wetterprognosen, wonach sich an diesem Sonntag ein weiteres Sturmtief ankündigt. 

Das soll mit Böen von bis 90 km/h über das Land ziehen. Ob damit das Westfalenliga-Nachholspiel zwischen demLüner SV und dem TuS 05 Sinsen um 15 Uhr im Stadion am Schloss Schwansbell tatsächlich über die Bühne gehen kann, wird man voraussichtlich erst am Sonntag wissen. 

Im schlechtsten Fall droht dem TuS 05 die dritte Absage in Folge. „Auch wenn sich unsere Personallage nicht verbessert, im Gegenteil: Wir wollen jetzt endlich spielen“, sagt Schrank. 

Spvgg. Erkenschwick bereits am Samstag

Neben dem halben Dutzend angeschlagener und verletzter Spielern muss der TuS 05 am Sonntag zwei weitere Kicker ersetzen, die normalerweise zur Start-Elf gehören: Julian Stöhr und Olcay Yilmaz. Beide hatten über das an sich ja spielfreie Karnevalswochenende Urlaub eingereicht und werden damit in Lünen fehlen. 

Keine Probleme mit dem Wetter sollte dagegen Westfalenliga-Nachbar Spvgg. Erkenschwick bekommen: Die Schwarz-Roten ziehen das Nachholspiel gegen Oberliga-AbsteigerFC Brünninghausen auf Samstag, 15 Uhr (Kunstrasenplatz), vor – wenn es noch vergleichsweise ruhig zugehen soll.

Auch die Landesliga holt nach

Wie Staffelleiter Alfred Link in der Westfalenliga, so hat auch Klaus Overwien, Spielleiter der Landesliga 3, den am 9. Februar wegen Sturmtief Sabine abgesagten Spieltag für das Karnevalswochenende neu angesetzt. Damit ist auch AufsteigerBWW Langenbochum am Ball: Das Spiel bei DJK Wattenscheid wird ebenfalls am Samstag ausgetragen. Anpfiff: 14.30 Uhr. 

Auf Kreisebene sind fürs Wochenende zumindest einige Nachholspiele angesetzt. Darunter ist an diesem Samstag um 14 Uhr auch die Partie zwischen SuS Bertlich und dem SV Vestia Disteln II in der Kreisliga A2: Beide Mannschaften standen sich bereits am 9. Februar gegenüber. Nach einer Verletzung des Distelners Janick Landwehr mit dem Pausenpfiff und einem Notarzteinsatz brachen sie das Spiel ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
Schwere Zeiten für den integrativen Begegnungs-Bauernhof 
Schwere Zeiten für den integrativen Begegnungs-Bauernhof 
Unappetitliche Bilder: Elf Tonnen Schlachtabfälle verteilen sich auf 650 Metern Fahrbahn
Unappetitliche Bilder: Elf Tonnen Schlachtabfälle verteilen sich auf 650 Metern Fahrbahn

Kommentare