Ein Handballer passt den Ball (Feature).
+
Im Handballkreis wird man auf den Saisonstart noch warten müssen – der ist erst für Ende Oktober geplant.

Handball

So will der Handballkreis Industrie in die Saison gehen

  • Olaf Krimpmann
    vonOlaf Krimpmann
    schließen

Der Kreisvorstand im Handballkreis Industrie hat einen Plan entworfen, wie er in die Saison 2020/2021 gehen will. Und das kommt auf die Vereine zu: 

  • Gespielt wird grundsätzlich in Staffeln mit maximal zehn Mannschaften; wo das nicht möglich ist, werden am Ende K.o.-Spiele im Überkreuz-Modus angesetzt.
  • Der Saisonstart soll am Wochenende 31. Oktober/1. November erfolgen.
  • Sollte die Saison unterbrochen werden müssen oder verspätet starten, sind Spiele bis Mitte Juni 2021 möglich.

„Es allen Recht zu machen, ist unmöglich“, sagt Helmut Reimus, Vorsitzender der Technischen Kommission (TK). „Aber die Tendenz bei vielen Vereinen geht in eine klare Richtung: Sie wollen lieber in kleinen Ligen spielen und erst anfangen, wenn ein Spielbetrieb wirklich gesichert ist.“ Dem wolle der Kreisvorstand mit dem Modell nachkommen. Seine Planungen hat der Kreis am Wochenbeginn allen Vereinen zugeschickt.

Im Kreis wird die kommende Saison demnach in Staffeln von maximal zehn Mannschaften gespielt werden. Durch den vermehrten Aufstieg in der abgebrochenen Spielzeit 2019/2020 ist die Kreisliga der Männer zwar auf 16 Mannschaften gewachsen. Hier soll dann in zwei Achter-Staffeln mit späteren Überkreuz-Spielen um den Aufstieg gespielt werden. 

Noch immer sind nicht alle Hallen offen

Ähnliches gilt für die 2. Kreisklasse mit zusammen 17 Mannschaften. Als Saisonstart im Kreis gilt zunächst das Wochenende 31. Oktober/1. November, nur die 3. Kreisklasse der Männer, die elf Teams stark ist, startet bereits eine Woche zuvor. Die Kreisliga der Frauen (anvisierter Saisonstart: 1. November) ist zehn Mannschaften stark. 

„Alles andere als dieses Modell macht aus unserer Sicht keinen Sinn. Noch immer ist nicht absehbar, wann alle Hallen offen sind. Erst wenn wir die Auswirkungen von Corona vollständig überstanden haben, können wir in einen Spielbetrieb einsteigen“, erläutert Helmut Reimus die Planungen des Kreises. 

Der Handballkreis Industrie wird in Kürze die Staffeleinteilung bekannt geben sowie die Durchführungsbestimmungen.

In den Ober-, Verbands- und Landesligen läuft gerade eine Vereinsbefragung. Auch hier sprechen sich viele Vereine für ein Modell mit kleinen Staffeln und weniger Spielen aus.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Hauptsache, die Pässe sind korrekt...
Hauptsache, die Pässe sind korrekt...
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen

Kommentare