Springreiterin Angelique Rüsen und ihr Pferd Calvino im Großen Preis von Gahlen am 4. Januar 2020 im Sprung.
+
Angelique Rüsen (LZRFV Marl) gewann erstmals den Großen Preis von Gahlen.

Reiten

Angelique Rüsen macht im Großen Preis von Gahlen das Rennen

Angelique Rüsen hat den Großen Preis in Gahlen gewonnen. Mit dem erst acht Jahre alten Holsteiner Calvino lieferte die Bereiterin im Stall Ahlmann in Marl in 37,68 Sekunden eine “echte Marke” für die folgenden Paare ab.

Für Rüsen, die aus dem hessischen Herborn stammt und kurz vor Weihnachten Platz zwei im Großen Preis von Frankfurt belegte, ist es der erste Sieg im Großen Preis in Gahlen und der dritte Sieg in Folge durch eine Amazone. 

Reitturnier in Gahlen 2020

 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Dei nl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl
 © Ralf Deinl

“Ich bin so stolz auf das Pferd”, lachte Rüsen, “wir haben erst einen Tag vorher entschieden, dass Calvino im Großen Preis gehen soll.” Gefreut haben dürfte sich auch ihr Chef Christian Ahlmann, der mit seiner Familie Urlaub macht, bevor es mit der Weltcup-Saison im Olympiajahr weitergeht. 

Sieben von 38 Startern erreichten das Stechen der Drei-Sterne-S-Prüfung, darunter auch Felix Haßmann (Lienen) undMarkus Renzel (LZRFV Marl) und bescherten den Zuschauern auf den voll besetzten Tribünen eine hochspannende Prüfung. Renzel wurde mit Casscord Sechster und nahm damit noch ein Preisgeld mit nach Hause.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen

Kommentare