Gerald Lubkoll vom Fußball-Westfalenligisten TuS 05 Sinsen schießt einen Ball.
+
Ob es diesmal klappt mit Zählbarem? Gerald Lubkoll und der TuS 05 Sinsen erwarten TuS Tengern.

Fußball

Heimpremieren für Spvgg. Erkenschwick und TuS 05 Sinsen in der Westfalenliga Staffel 1

  • Meike Holz
    vonMeike Holz
    schließen
  • Olaf Krimpmann
    Olaf Krimpmann
    schließen

Am 2. Spieltag in den westfälischen Amateurligen genießen die Westfalenligisten Spvgg. Erkenschwick und TuS 05 Sinsen Heimrecht.

Erkenschwick erwartet mit dem VfL Theesen im Stimberg-Stadion einen Verein, der über viele gut ausgebildete Spieler verfügt.

Sinsen will auf eigenem Platz gegen TuS Tengern die Auftaktniederlage gegen SC Peckeloh wettmachen.

Für die Spvgg. Erkenschwick steht am Wochenende nach der Zwangspause das erste Pflichtspiel der neuen Saison an.

Spvgg. Erkenschwick - VfL Theesen (So., 15 Uhr, Stimberg-Stadion). Auch einen weitgehend unbekannten Gegner hat Erkenschwicks Trainer David Sawatzki studiert. „Theesen hat viele Jungs im Kader, die bei Arminia Bielefeld ausgebildet wurden“, sagt der 33-Jährige. „Die können alle zocken.“

Mit Arne Kampe (ehemals SC Verl) verfügt VfL Theesen über einen Regionalliga erfahrenen Keeper, mit Marvin Höner über einen Angreifer, der in der vergangenen Spielzeit 18 Mal traf; Höner schnürte bereits für den SV Rödinghausen die Stiefel. Auf solche Stationen können viele Spieler aus dem aktuellen Erkenschwicker Kader nicht blicken, trotzdem ist Trainer Sawatzki überzeugt: „Ich weiß, was die Jungs können, und ich habe auch eine Idee für Sonntag. Verstecken müssen wir uns nicht.“

Amft und Keysberg fallen definitiv aus

Und doch bleiben Fragezeichen: Erstmals seit Monaten wird die Spvgg. am Sonntag ein Heimspiel im Stimberg-Stadion austragen; dort sind die aktuell geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen am ehesten umzusetzen. Für die Spieler bedeutet das aber: Sie müssen sich vom gewohnten Kunstrasen auf einen recht großen Naturrasenplatz umstellen.

Da könnte im Zweifel dann auch die körperliche Verfassung eine Rolle spielen. Und genau hier könnte sich dann die einwöchige Trainingspause auswirken. David Sawatzki: „Ganz klar: Diese eine Woche fehlt. Vorher waren wir gut drauf, jetzt gab es ein eher uneinheitliches Bild.“ Torhüter Philipp Amft und Lukas Keysberg fallen definitiv aus.

TuS 05 Sinsen - TuS Tengern (So., 15 Uhr, Bezirkssportanlage Obersinsen). In der vergangenen Saison Schlusslicht, hat der TuS Tengern bereits ein erstes Statement gesetzt und hatte am ersten Spieltag ein 2:2 gegen den Lüner SV erzielt – einem Team, das Experten einiges zutrauen in dieser Spielzeit. „Auch wenn es noch früh in der Saison ist, hat dieses Ergebnis schon Aussagekraft“, ist Sinsens Trainer Michael Schrank überzeugt.

Ünel Kurtulus ist für Sonntag erstmals eine Option

Große Töne darf der TuS 05 keine spucken: Nach dem 1:2 von Peckeloh ist der Druck groß, jetzt auf eigenem Platz etwas zu holen. Doch dazu, schwant dem Trainer, müsse sein Team zielstrebiger sein, in den entscheidenden Szenen energischer agieren. Das Videostudium der Partie in Versmold soll beitragen, damit es Sonntag besser läuft.

Dann möglicherweise mit Ünal Kurtulus: Der kürzlich erst verpflichtete Außenspieler könne offensiv wie defensiv Akzente setzen, findet der Trainer. „Im Testspiel in Merfeld hat er einen guten Eindruck hinterlassen.“ Jetzt liegt auch die Spielgenehmigung vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

FC Marl souverän, kein Sieger im Recklinghäuser Stadtduell - so lief der vierte Spieltag in der Bezirksliga 14
FC Marl souverän, kein Sieger im Recklinghäuser Stadtduell - so lief der vierte Spieltag in der Bezirksliga 14
FC Marl souverän, kein Sieger im Recklinghäuser Stadtduell - so lief der vierte Spieltag in der Bezirksliga 14
Traumtor leitet Niederlage ein
Traumtor leitet Niederlage ein
Traumtor leitet Niederlage ein
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Dreifach-Halle händeringend gesucht: Recklinghäuser Klub will mit Futsal sein Sportangebot erweitern
Dreifach-Halle händeringend gesucht: Recklinghäuser Klub will mit Futsal sein Sportangebot erweitern
Dreifach-Halle händeringend gesucht: Recklinghäuser Klub will mit Futsal sein Sportangebot erweitern
Vor dem Spiel gegen SuS Neuenkirchen: Spvgg. Erkenschwick hat genug Lehrgeld gezahlt
Vor dem Spiel gegen SuS Neuenkirchen: Spvgg. Erkenschwick hat genug Lehrgeld gezahlt
Vor dem Spiel gegen SuS Neuenkirchen: Spvgg. Erkenschwick hat genug Lehrgeld gezahlt

Kommentare