+
Ein Traumtor zur Premiere: Spvgg.-Neuzugang Jeremy-Jamal Mustapha (link) lässt sich in Hoxfeld auf dem Weg zum 1:3 nicht stoppen.

Fussball-Kreispokal

So lief der Abend im Kreispokal

  • schließen

Eine halbe Stunde dümpelt der Kreispokalabend im Münsterland vor sich hin. Dann schießt der RC Borken-Hoxfeld das 1:0 – und schreckt Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick auf. Die Reaktion folgt prompt.

Timo Höing ist der Mann, der den hohen Favoriten aus seiner Lethargie reißt: Dem Hoxfelder fällt in der 30. Minute ein Querschläger von Spvgg.-Innenverteidiger Steffen Heine vor die Füße und schießt zum 1:0 für den Bezirksliga-Aufsteiger ein. 

Das Signal für die Gäste, endlich aufs Gaspedal zu treten. Und das tut der Westfalenligist dann auch. Timo Conde hat den Ausgleich zwei Mal „auf dem Schlappen“. In der 36. Minute ist er dann fällig: Tolga Cengelcik schießt nach einem Spurt in den Strafraum zum 1:1 ein.

Schützenfest in der zweiten Hälfte

Danach läuft es wie geschmiert: Conde erzielt das 1:2 (38.), Rechtsverteidiger Jeremy-Jamal Mustapha gelingt bei seiner Premiere ein Traumtor (47.). Steffen Heine (52.), Umut Berke (68.), Tolga Cengelcik (76.).und Skander Soltane legen nach (88.) - 1:7.

Trainer Ahmet Inal: "Am Ende hätte das Spiel ganz anders ausgehen können, wir haben zehn hundertprozentige Chancen ausgelassen." Die Spvgg. muss im Viertelfinale am kommenden Donnerstag bei A-Ligist GW Erkenschwick ran.

FC 96 überrascht Landesliga-Aufsteiger Deuten

Für eine faustdicke Überraschung sorgt A-Kreisligist FC 96 Recklinghausen, der den Landesligisten RW Deuten aus dem Wettbewerb kickt. 

Jubel beim FC 96: Der A-Ligist feiert das 2:0 durch Robin Demes.

Deuten hat zwar viel mehr Ballbesitz, aber die gefährlichere Mannschaft auf dem Nebenplatz des Stadions Hohenhorst ist der Außenseiter.  Panzica (20.) und Robin Demes nach einem Konter (53.) schießen die Gastgeber in Führung. 

Kevin Vengels trifft zwar prompt zum 1:2-Anschluss (55.). Die knappe Führung aber verteidigt der A-Ligist leidenschaftlich und trifft im Kreispokal-Viertelfinale am 29. August nun auf den Bezirksligisten FC Marl.

Teutonia SuS spielt stark auf

Eine starke Leistung zeigt auch Bezirksliga-Aufsteiger Teutonia SuS Waltrop gegen Landesligist Westfalia Gemen. Die Gastgeber gehen in der ersten Hälfte durch Tore von Maurice Krüger (20.) und Klintes Toska (31.) hochverdient in Führung.

Nach der Pause steigern sich die Gäste zwar, spielen auch Chancen heraus. Doch Teutonia SuS hält dagegen. Robin Schroeder macht in der Nachspielzeit mit dem 3:0 den Sack endgültig zu.

Bis der Gegner feststeht, müssen die Waltroper noch etwas warten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es Regionalligiat TuS Haltern  - wenn der nicht sensationell in der dritten Runde (bei SuS Concordia Flaesheim) oder im Achtelfinale (beim SV Hochlar 28) scheitern sollte.  

FC Marl hat viel Mühe

Erst in der Schlussphase kommt Bezirksliga-Spitzenreiter FC Marl zu einem standesgemäßen 4:1-Erfolg bei ETuS Haltern. André Töppler gelingt das 0:1 (35.).

Danach muss der Favorit lange bibbern, ehe Niklas Baf per Foulelfmeter (81.) und  0:3 Ahmed Bakare (84.) nachlegen. Jörn Hümmer erzielt den Ehrentreffer (86.), Maurice Kral setzt den 1:4-Schlusspunkt (90.). In der nächsten Woche geht's für den FC Marl zum FC 96 Recklinghausen.

Oberligist zieht nach

Das Achtelfinale erreicht hat am Abend auch der SV Schermbeck. der Oberligist gewann das Nachholspiel aus der dritten Runde beim TuS Gahlen mit 7:1 und trifft im Achtelfinale nun auf den BVH Dorsten. Auf den Gewinner wartet im Viertelfinale der VfB Hüls.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Widersprüchliche Umfragen für die neue SPD - AKK rechnet mit Walter-Borjans ab
Widersprüchliche Umfragen für die neue SPD - AKK rechnet mit Walter-Borjans ab

Kommentare