+
Dennis Thielsch und der Herner EV sind die Spitze los.

Eishockey

Tabellenführung futsch - Herner EV verliert zum Jahresabschluss

So hatte sich der Herner EV das letzte Oberliga-Spiel des Jahres nicht vorgestellt: Der Revierklub ist nach dem 3:5 gegen die Hannover Indians die Spitze los.

  • 3:5-Heimniederlage gegen Hannover kostet den Herner EV die Spitze
  • Erst im dritten Drittel leistet der Oberligist Gegenwehr
  • Neues Jahr startet mit Doppelspieltag

Am Montagabend unterlag der Herner EV in der Hannibal-Arena am Gysenberg den Hannover Indians mit 3:5 (0:1, 0:2, 3:2).

"Wir haben heute kein Bein auf's Eis bekommen. Wir waren langsamer, wir sind nicht zum Tor gekommen und das wurde dann sofort bestraft. Die Indians haben verdient gewonnen", bilanzierte HEV-Coach Danny Albrecht nach der sechsten Saison-Niederlage.

Die Niedersachsen legten bis Ende des zweiten Drittels ein 3:0 vor (40.). Im Schlussabschnitt verkürzten Patrick Asselin (43.) und Marcus Marsall (48.) zum 1:3 und 2:4. Die Gäste reagierten auf die Gegentreffer umgehend und stellten schnell die alte Drei-Tore-Führung her (44., 51.). So blieb Nils Liesegang nicht mehr als Ergebniskosmetik zum 3:5 (55.).

Zeitgleich gewannen die Tilburg Trappers ihr Heimspiel gegen die TecArt Black Dragons aus Erfurt mit 6:0 und schieben sich mit nunmehr 64 Punkten vor den HEV (63) an die Spitze.

Im neuen Jahr bekommt der Herner EV aber schnell die Chance zur raschen Wiedergutmachung: Am Freitag (3. Januar, 20 Uhr) kommt Schlusslicht Krefelder EV in die Hannibal-Arena, am Sonntag (16 Uhr) reist der HEV zu Verfolger Crocodiles Hamburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Mit Outdoor-Kraft-Ausdauertraining fit durch die Sommerferien - und das ganze kostenfrei
Mit Outdoor-Kraft-Ausdauertraining fit durch die Sommerferien - und das ganze kostenfrei
"O" - wie Optimismus und "P" - wie Paar
"O" - wie Optimismus und "P" - wie Paar
Das macht Mut: So besiegt ein 99-Jähriger aus Duisburg das Coronavirus
Das macht Mut: So besiegt ein 99-Jähriger aus Duisburg das Coronavirus
DJK SF Datteln plant ein Großprojekt: Für 400.000 Euro soll ein Kunstrasenplatz entstehen
DJK SF Datteln plant ein Großprojekt: Für 400.000 Euro soll ein Kunstrasenplatz entstehen

Kommentare