+
Spielen oder nicht? Die Mehrheit der heimischen Teams tritt in der Sommersaison an.

Tennis

Ligastart ohne Geselligkeit? Einige Mannschaften spielen da nicht mit

Am 8. Juni startet die Freiluft-Saison 2020. Absteiger wird es nicht geben, die Teilnahme ist freiwillig.

  • Am 8. Juni beginnt die Sommersaison.
  • Ein Nichtantritt wird keine Konsequenzen haben, Abstiege sind nicht vorgesehen.
  • Auch von den heimischen Teams treten manche nicht an.

Die Handballer planen nach ihrem Saisonabbruch noch die nächste Saison, die Amateurfußballer haben ihre aktuelle noch nicht einmal offiziell beendet, aber die Tennisspieler sind früh dran mit ihrem Wiedereinstieg nach der Corona-Pause: Zum verspäteten Beginn der "Übergangssaison 2020" am 8. Juni hat der Westdeutsche Tennisverband (WTV) Meldungen von mehr als der Hälfte (58 Prozent) der insgesamt 4560 Teams in seinem Bereich erhalten. Auch die heimischen Vereine schicken die meisten Teams ins Rennen.

TuS 09 startet vollständig

Beim TuS 09 Erkenschwick gehen sogar alle elf Erwachsenenmannschaften an den Start. "Alle sind offenbar heiß auf die Sommersaison", sagt der zweite Vorsitzende Christian Kühlkamp. Als klassenhöchste Mannschaft der Oer-Erkenschwicker gehen die Herren 55 in der Westfalenliga ans Netz. "Weil hier nur drei der sechs Vereine starten wollen, wird es vermutlich eine Runde mit Hin- und Rückspiel geben, in der es immerhin um den Aufstieg in die Regionalliga geht", sagt Kühlkamp.

Oldies denken sportlich

Es gibt sogar Gruppen, die noch dünner besetzt sind. Die Herren 70 des TV Recklinghausen-Süd haben in der Kreisliga mit dem TC Buer Schwarz-Weiß-Grün II nur einen Kontrahenten. "Wir haben in der Mannschaft diskutiert, ob wir spielen sollen, uns dann aber einstimmig dazu entschlossen. Auch wenn nur ein Gegner von fünf übrig geblieben ist", sagt Mannschaftsführer Reinhold Ratzke. "Dass das gemütliche Beisammensein hinterher nicht funktioniert, war uns klar. Aber für uns hat das Sportliche überwogen." Für die Süder haben sich 14 von 17 Teams zur Teilnahme entschieden.

Vielfältige Gründe

Die Gründe für Teams nicht anzutreten sind vielfältig. Ein wichtiger, aber bei weitem nicht der einzige ist die fehlende Geselligkeit. "Es sind nicht unbedingt die Älteren, die nicht spielen wollen", sagt Uwe Seier, Geschäftsführer der Tennisfreunde Herten. "Bei manchen Mannschaften ist die Personallage ohnehin schon dünn, und zu Beginn der Corona-Pandemie sind private Termine auf den Sommer verschoben worden. Man konnte ja nicht wissen, dass gespielt werden würde." Für manche sei auch die manchmal weite Anreise ein Grund, denn in welcher Form die stattfinden kann, ist aktuell noch unklar. "Und es macht ja keinen Sinn, mit sechs Autos irgendwohin zu fahren", sagt Uwe Seier. Drei der sechs Tennisfreunde-Teams wollen an den Meisterschaftsspielen teilnehmen. 

Überwiegende Mehrheit ist dabei

So sieht die weitere Beteiligung der Tennisvereine an der Freiluftsaison des Jahres 2020 aus: Hertener TC: elf von 13 Teams, Recklinghäuser TG: zehn von 14 Teams, Sickingmühler SV: beide Teams, Suderwicher TC: sechs von zehn Teams, TC GW Westerholt: neun von 13 Teams, TC Hohenhorst: sechs von zehn Teams, TC Marl 33: drei von sechs Teams, TC RW Waltrop: elf von 15 Teams, TG Datteln: alle drei Teams, TG Hüls: zwei von sechs Teams, VfT SW Marl: elf von 15 Teams.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare