+
Ausnahmetalent: Pauline Hirt (TC Deuten) holte in Werne das Double.

Tennis

Sechs Titel für den TC Deuten

  • schließen

DORSTEN - Acht Titel hat der Westfälische Tennisverband am Wochenende bei den Juniorinnen verteilt – sechs (!) schnappten sich die Tennis-Talente des TC Deuten. „Eine historisches Ergebnis“, sagt Jan-Henning Janowitz, der Vorsitzende.

Der musste sich nach den Deutener Festspielen bei den 60. Westfälischen Jugendmeisterschaften in Werne schon spöttisch-anerkennende Fragen gefallen lassen. Wie zum Beispiel die, ob der TC Deuten sich im weiblichen Nachwuchs zu einem FC Bayern in Westfalen werde.

Janowitz kann die Freunde des Vereins beruhigen: Die Birkenallee im Dorstener Norden, an der das Vereinsgelände liegt, wird auch weiter so heißen – und nicht Säbener Straße. „Das Ergebnis ist trotzdem ein Riesenerfolg für den Verein.“ Allen Grund zur Freude hatten Hannah Eifert (U12), Louisa Völz (U16) und Pauline Hirt (U18), die in ihrer Altersklasse jeweils das Double holten, also den Einzel- und den Doppelwettbewerb gewannen.

Hannah Eifert besiegte im Einzel im Halbfinale der U12 die topgesetzte deutsche Nummer acht, Lea von Kozierowski (TC BW Halle) in zwei starken Sätzen. Im Finale gegen Jule Braig (GW Paderborn) lag die 12-jährige Gahlenerin schon 4:6 und 1:4 hinten, bevor sie ihre Aufholjagd startete: 6:4 und 6:0.

Louisa Völz (Jahrgang 2004) war in der U16-Konkurrenz an Position eins gesetzt und erfüllte die Favoritenrolle: 6:0/6:4 im Finale gegen Liva Yildiz (Parkhaus Wanne-Eickel).

Ihr Ausnahmetalent bestätigte in Werne Pauline Hirt in der Altersklasse U18: Die Deutener Regionalliga-Spielerin hätte auch in der U16 noch starten dürfen: Im Finale schlug sie ihre Doppelpartnerin Anne Elisa Zorn 6:2/6:4.

Weiter geht es in Werne bis zum kommenden Sonntag mit den Westfälischen Hallenmeisterschaften der Damen und Herren, Seniorinnen und Senioren. Titelverteidigerin bei den Damen ist: Pauline Hirt. Die sicherte sich 2017 als 15-Jährige überraschend den Titel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen

Kommentare