Jürgen Meinhardt vom TuS 09 und Tennisspieler Mike Büskens, ehemaliger Profi beim FC Schalke 04
+
Erkenschwicks Jürgen Meinhardt (l.) musste sich dem Ex-Schalker Mike Büskens geschlagen geben.

Tennis

„Eurofighter" Büskens feiert Aufstieg mit der TG Rheinelbe und hat einen Wunsch für seinen FC Schalke 04

  • vonOlaf Nehls
    schließen

In der Tenniskreisliga standen sich die Herren 50 der TG Rheinelbe und des TuS 09 Erkenschwick gegenbüber. Nach dem Überraschungssieg der Gelsenkirchener äußert Eurofighter Mike Büskens einen Wunsch.

Letzter Spieltag für die Tennis-Herren 50 des TuS 09: Es sollte eigentlich ein Feiertag werden für die Truppe um Spitzenspieler Thomas Börger und an dessen Ende der erhoffte Aufstieg in die Bezirksliga stehen sollte. Doch die Oer-Erkenschwicker verloren das Auswärtsspiel bei der bis dato ebenfalls unbesiegten TG Rheinelbe mit 3:6 klar, die gemessen an den LK-Zahlen eigentlich Außenseiter war.

Thomas Börger fällt kurzfristig aus

Ausgerechnet für das Saisonfinale hatte sich Thomas Börger am Freitag verletzt abgemeldet, der bislang alle Einzel gewonnen hatte und auch im Doppel unbesiegt war. „Die Enttäuschung über die Niederlage ist sehr groß“, sagt Christian Kühlkamp, der nach dem Ausfall Börgers an Position eins spielen musste. „Am Ende hat Rheinelbe aber verdient gewonnen“, musste Kühlkamp eingestehen, der das Duell der Einser gegen Thomas Aßheuer mit 2:6 und 2:6 klar verlor.

Meinhardt hat gegen Büskens keine Chance

An Position zwei traf Jürgen Meinhardt auf einen prominenten Gegner. „Eurofighter“ Mike Büskens, 1997 mit dem FC Schalke 04 UEFA-Pokalsieger, schlägt seit dieser Saison für die TG auf. Büskens setzte sich gegen den acht LK-Stufen besser stehenden Oer-Erkenschwicker im Stile eines Kämpfers in zwei Sätzen durch. Auf Instagram schrieb der Ex-Fußballprofi später: „Vollkommen unterzuckert und dreckig wie ein Erdferkel den letzten Punkt gemacht – ein Team voller Wahnsinniger hat den Aufstieg geschafft und es war schön, ein Teil davon zu sein. Diesen Zusammenhalt wünsche ich mir für die kommende Saison auch bei S04 in Königsblau.“

Gegner von Hans Bruch muss früh aufgeben

Hans Bruch hatte im Einzel einen kurzen Auftritt. Sein Gegner gab bereits nach dem ersten Spiel auf. Frank Stratmann hielt die Gäste mit dem 6:4 und 6:3 im Spiel. Aber nach den Niederlagen von Thomas Schulz und Dirk Malessa waren die Chancen vor den Doppeln nur noch theoretisch. Der TuS musste seine Paarungen riskant aufstellen, allerdings ohne Erfolg. Andreas Wember/Bruch und Kühlkamp/Malessa unterlagen. Meinhardt/Hans-Jörg Jansen betrieben nur noch Ergebniskosmetik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

FC Marl souverän, kein Sieger im Recklinghäuser Stadtduell - so lief der vierte Spieltag in der Bezirksliga 14
FC Marl souverän, kein Sieger im Recklinghäuser Stadtduell - so lief der vierte Spieltag in der Bezirksliga 14
FC Marl souverän, kein Sieger im Recklinghäuser Stadtduell - so lief der vierte Spieltag in der Bezirksliga 14
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Volleyballerinnen der U20/II ungeschlagen Meister
Volleyballerinnen der U20/II ungeschlagen Meister
Volleyballerinnen der U20/II ungeschlagen Meister
220 Zuschauer sehen packendes Finale: So haben SSV Rhade und 1. FFC Recklinghausen gespielt
220 Zuschauer sehen packendes Finale: So haben SSV Rhade und 1. FFC Recklinghausen gespielt
220 Zuschauer sehen packendes Finale: So haben SSV Rhade und 1. FFC Recklinghausen gespielt
Vaidas Rocys hat mit Özil Kicken gelernt
Vaidas Rocys hat mit Özil Kicken gelernt
Vaidas Rocys hat mit Özil Kicken gelernt

Kommentare