+
GWE-Spieler Marco Schramm (l.) kommt hier einen Tick eher an den Ball als Teutonias Tobias Hopp.

Fußball Testspiel

Testspiel zwischen GW Erkenschwick und Teutonia SuS Waltrop - so ging's aus

In einem Testspiel standen sich am Dienstagabend in Oer-Erkenschwick die Fußballer von GW Erkenschwick und Teutonia SuS Waltrop gegenüber. Lange Zeit blieb die Partie offen. 

In einem lange ausgeglichenen Testspiel setzte sich am Dienstagabend Bezirksliga-Aufsteiger Teutonia SuS Waltrop bei A-Kreisligist GW Erkenschwick am Ende verdient mit 4:1 (2:1) durch. Nach starkem Beginn der Gäste mit viel Ballbesitz und einigen Halbchancen führte gleich der erste Angriff der Hausherren zur 1:0-Führung. 

Dennis Moll bringt GWE in Führung

Nach Ballgewinn im Mittelfeld schaltete Danny Oeynhausen schnell, steckte den Ball rechts durch auf Patrick Grüner und dessen Hereingabe schob Dennis Moll zum 1:0 ein. Der Bezirksliga-Neuling aus Waltrop blieb aber über die gesamten 90 Minuten spielbestimmend, wenngleich das hohe Anlaufen des Gegners und das frühe Pressing dem Gastgeber weitere Kontergelegenheiten eröffnete. „Da müssen wir die richtige Balance finden. Heute hat das aber schon sehr gut geklappt“, meinte Teutonen-Coach Tim Braun. 

Freistoß-Hammer von Ali Caliskan zum 1:1

Ali Caliskan gelang schnell aus 18 Metern nach 25 Minuten der verdiente 1:1-Ausgleich. Zehn Minuten später war es dann Alex Schroer, der die 2:1-Führung für die Mannschaft von Tim Braun erzielte. Der Gästecoach feuerte seine Spieler von außen immer wieder lautstark an, gab die Anweisung, nach Ballverlust schnell ins Gegenpressing zu kommen und den Gegner früh unter Druck zu setzen. Bei der knappen Führung blieb es bis zum Pausenpfiff. Und auch nach dem Wechsel fielen lange Zeit keine Tore. 

Doppelpack von Schroeder und Adam

Das 1:3 besorgte schließlich Robin Schroeder (85.). Zwei Minuten später traf Sascha Adam per Kopf zum 1:4-Endstand. Für die Teutonen geht es am Freitag weiter mit dem Blitzturnier bei Westfalia Vinnum mit den Spielen gegen Fortuna Seppenrade (18.30 Uhr) und BV Brambauer (19.30 Uhr). GWE ist ab Freitag Gastgeber der Stadtmeisterschaft und trifft dort im Eröffnungsspiel ab 19 Uhr auf den SV Titania Erkenschwick.Ola

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare