+
Die Brüder Tim (r.) und Nik Braun leiten künftig das Training des Bezirksligisten gemeinsam.

Fußball Trainingsauftakt Teutonia SuS Waltrop

Teutonia SuS Waltrop wieder am Ball - aber ein Spieler ist nicht mehr dabei 

Bezirksligist Teutonia SuS Waltrop ist wieder ins Traning eingestiegen. Am Sonntag wartet der erste Test. Ein Spieler wird nicht mehr dabei sein. Er hängt die Schuhe an den Nagel.

Reger Betrieb herrschte auf dem oberen Kunstrasenplatz im SpoNo. Tim Braun, Trainer der ersten Mannschaft von Teutonia SuS, hatte sein Team zur ersten Trainingseinheit in der Vorbereitung auf die neue Saison geladen. Und bis auf zwei Kicker waren alle beim Auftakt dabei. 

Del Puerto Schillo und Rambow fehlen

Lediglich Daniel Del Puerto Schillo, der privat verhindert war, und Jan Rambow der sich noch im Urlaub befindet, fehlten entschuldigt. Zwei weitere Akteure mussten das Training als Zuschauer erleben. Sven Beckmann hat wegen einer Handverletzung ein dreiwöchiges Sportverbot aufgebrummt bekommen und auch Neuzugang Henrik Sommer ist leicht angeschlagen und wird erst in der nächsten Woche in die Vorbereitung einsteigen. 

Banas Knie macht weiter Probleme

Eine schlechte Nachricht erhielt Braun von Kevin Banna, der schon in der abgelaufenen Saison mit Knieproblemen lange pausiert hatte. Er wird die Schuhe aus gesundheitlichen Gründen an den Nagel hängen. „Das Knie lässt Fußball nicht mehr zu. Das ist schade, aber die Gesundheit geht vor“, hat Braun Verständnis für die Entscheidung des jungen Waltropers. Seinen ersten Einsatz im Trainerteam der Teutonen hatte auch Nik Braun, der ältere Bruder des „Cheftrainers“. 

Braun und Braun bilden ein Team

Gemeinsam verfolgen sie nun das Ziel, die junge Mannschaft nach dem Aufstieg in die Bezirksliga weiterzuentwickeln. „In der neuen Liga warten neue Herausforderungen auf unsere Mannschaft. Aber alle sind voller Vorfreude auf die neuen Aufgaben die uns erwarten“, berichtet das Trainerduo. Einen Vorteil sieht Braun in der Tatsache, dass die Mannschaft im Großen und Ganzen zusammengeblieben ist und nur vier Neuzugänge zum Team gestoßen sind. Nach einem Jahr in der Kreisliga A sind die Teutonen nun in der Bezirksliga 9 endlich wieder überkreislich am Ball.

Sonntag gegen Senkings Meckinghoven

Am Sonntag um 15 Uhr ist A-Ligist SW Meckinghoven mit dem neuen Trainer Olaf Senking, der lange Jahre in der Jugendabteilung des VfB tätig war, zu Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar per „Katwarn“-App Gefahren-Alarm aus
Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar per „Katwarn“-App Gefahren-Alarm aus
Einstimmung aufs "Fest der Feste": 150 Weihnachtsmärkte der Region auf einen Blick
Einstimmung aufs "Fest der Feste": 150 Weihnachtsmärkte der Region auf einen Blick
Sternschnuppen im November 2019: Wann erreichen Leoniden ihr Maximum? 
Sternschnuppen im November 2019: Wann erreichen Leoniden ihr Maximum? 
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche

Kommentare