+
Thorsten Legat war an der Seitenlinie engagiert wie eh und je.

Fußball Westfalenpokal

Westerhoffs Wanne wirft Legats Bövinghausen aus dem Westfalenpokal

  • schließen

Nichts für schwache Nerven waren viele Spiele in der ersten Westfalenpokalrunde. Zwei heimische Fußballmannschaften mussten ins Elfmeterschießen.

So der TuS Haltern. Der Regionalligist setzte sich beim Landesligisten TuS Nieheim erst im Elfmeterschießen mit 4:3 durch. Arda Nebi hatte in der regulären Spielzeit die Führung der Platzherren ausgeglichen, im Elfmeterschießen  traf Nieheim einmal das Aluminium, einmal schoss der TuS über das von Tim Oberwahrenbrock gehütete Tor.

In der zweiten Runde geht es für die Mannschaft von Trainer Magnus Niemöller erneut ins Ostwestfälische: TuS Tengern ist der nächste Gegner, der Westfalenligist hatte zuvor die Spvgg. Erkenschwick aus dem Wettbewerb geworfen.

Der SV Schermbeck musste in seinem Westfalenpokal-Spiel ebenfalls ins Elfmeterschießen. Während der SVS YEG Hassel 4:3 niederrang (nach 90 Minuten hatte es nach Treffern von Dominik Milaszewski, 76, und Seyit Ersoy, 82., 1:1 gestanden), verlief das Herner Derby zwischen Wanne 1911 und der Westfalia turbulent.

Herne führt bis zur 80. Minute noch mit 3:0 

Der Oberligist hatte in der 80. Minute noch mit 3:0 geführt und nach der Roten Karte für Wannes Bouhdan (56.) lange Zeit in Überzahl agiert. Nachdem der Herner Maurice Rene Haar mit Ampelkarte vom Platz geflogen war (78.), gelangen Wanne 11 in der Schlussphase zwei Treffer binnen fünf Minuten (80., 85.). Es nutzte nichts, der Favorit war weiter.

DSC Wanne-Eickel hingegen hat sich der Pokalaufgabe in Bövinghausen souverän erledigt. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Westerhoff siegte mit 5:2, der zweite Bövinghauser Treffer fiel in der Schlussminute. 

Marvin Piechottka, Dawid Ginczek, Thomas Hildwein und Davide Basile (2) waren für den Westfalenligisten erfolgreich. Dejan Petrovic hatte für den von Ex-Profi Thorsten Legat gecoachten Landesligisten zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgeglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?

Kommentare