Die Jungs von Titania Erkenschwick traten in chinesischen Trikots in Waltrop an.
+
Die Jungs von Titania Erkenschwick traten in chinesischen Trikots in Waltrop an.

Jugendfußball

Jugendabteilung von Teutonia SuS hat beim Waltroper Budenzauber alles im Griff

  • Klaus Karickas
    vonKlaus Karickas
    schließen

Unter dem Titel „Waltroper Budenzauber“ wurden im Sportzentrum Nord "zwischen den Jahren" drei Jugendturniere und zwei Spielfeste ausgerichtet. Sieger wurde RW Essen. 

  • Teutonia SuS Waltrop freut sich beim Budenzauber über viele Zuschauer. 
  • Viele Teams aus dem Ostvest nahmen teil. 
  • Sieger bei den D- und C-Junioren wurde der Nachwuchs von RW Essen.  

Zum Auftakt gingen zehn C-Juniorenteams an den Start. Neben einer Mannschaft des Gastgebers waren mit DJK SF Datteln und SV Titania Erkenschwick noch zwei weitere Teams aus dem Ostvest dabei. In der Gruppe A schaffte der Gastgeber als Tabellenzweiter den Sprung ins Halbfinale. Souverän als Gruppenerster setzte sich das U14-Team von RW Essen durch. Für DJK SF Datteln war hier Endstation. Ebenso erging es dem SV Titania, der kurzfristig eingesprungen war. Die Titanen traten in chinesischen Trikots an, die Trainer Thomas Radolla aus Fernost mitgebracht hatte.   

Obercastrop mit starken Leistungen

In der Gruppe qualifizierten sich SV Wacker Obercastrop und TuS Haltern für die Vorschlussrunde. Im ersten Halbfinale bezwang RW Essen Haltern mit 3:1, während Teutonia SuS mit 0:3 gegen Obercastrop unterlag. So trafen im Endspiel mit Essen und Obercastrop die beiden besten Teams aufeinander. RWE setzte sich hier mit 4:2 durch und nahm den Siegerpokal in Empfang. Platz drei ging an TuS Haltern, 3:2-Sieger gegen Teutonia SuS Waltrop. 

Nur Sieger beim Spielfest der F-Jugend

Jubel, Trubel, Heiterkeit war dann einen Tag später angesagt. Bei zwei gut besuchten Spielfesten für F-Jugendteams stand der Spaß im Vordergrund. Aus dem Ostvest nahmen in der Gruppe A die Teams von VfB Waltrop, Teutonia SuS und DJK SF Datteln teil. Während in der Gruppe B zwei Teams des Gastgebers und eine Mannschaft des SV Titania aus dem Ostvest kickten. Zum Abschluss des Waltroper Budenzaubers war Teutonia SuS dann noch Gastgeber von zwei D-Juniorenturnieren. 

RW Essen siegt auch bei den D-Junioren

Beim ersten Turnier war der Ostvest durch zwei Teams von Teutonia SuS sowie eines von der DJK SF Datteln vertreten. Für das Trio war das Turnier bereits nach der Vorrunde beendet. Der Siegerpokal ging an die Sportfreunden Nette (2:1-Sieger im Finale gegen SGS Essen). Auch beim letzten sportlichen Vergleich war für die drei Ostvest-Teams (zwei von Teutonia SuS und eines von der Spvgg. Erkenschwick) schon nach der Vorrunde Schluss. Den Sieg sicherte sich hier erneut RW Essen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare