+
Auch Eintracht Waltrop mit Spielertrainer Dominik Schenkel und Westfalia Vinnum II, die sich am Montag im Finale beim Eintracht-Turnier gegenüberstanden, sind heute wieder mit von der Partie.

Hallenfußball

Neun Teams gehen an den Start beim Turnier des FC Spvgg. Oberwiese 

In Waltrop beginnt das neue Sportjahr wie das alte endete, nämlich mit Hallenfußball. Nach den Turnieren von Teutonia SuS und Eintracht ist ab 18 Uhr FC Spvgg. Oberwiese Gastgeber im SpoNo.

  • FC Spvgg. Oberwiese lädt heute Abend ab 18 Uhr zum Hallenturnier ein. 
  • Neun Mannschaften, überwiegend aus dem Ostvest, sind im Sportzentrum Nord am Start.
  • Das Finale soll gegen 22.15 Uhr angepfiffen werden. 

Auch Oberwieses Co-Trainer Ralf Sandhofe, ein echter Freund des Hallenfußballs, freut sich auf den Gebrüder-Lorenz-Cup 2020. „Das ist eine willkommene Abwechslung in der ansonsten fußballfreien Zeit“, sagt der 51-Jährige und hofft, „dass alles fair verläuft und sich niemand verletzt.“ In drei Dreier-Gruppen wird zunächst gespielt. Titelverteidiger Nette musste absagen. „Ansonsten haben wir in erster Linie Vereine aus dem Ostvest angeschrieben“, sagt Sandhofe – und natürlich die Stadtrivalen Eintracht und Teutonia SuS, mit denen die Oberwieser sich das SpoNo teilen. Vor allem C-Ligist Eintracht Waltrop mit Spielertrainer Dominik Schenkel überzeugte zuletzt beim eigenen Turnier. 

Eintracht Waltrop ist wieder dabei 

Am Montagabend schaffte es die Eintracht, die in Gruppe C auf SW Meckinghoven II und DJK SF Datteln trifft, beim eigenen „Budenzauber“ bis ins Finale und unterlag dort Westfalia Vinnum knapp mit 2:3. Auch die Olfener sind heute wieder am Start. Bleibt abzuwarten, ob die Westfalia, die in Gruppe B Gegner von Oberwiese und SC Marl-Hamm II ist, erneut mit einem aus dem Kreisliga-A-Kader verstärkten Team II antreten wird. Die Gruppe A bilden schließlich Teutonia SuS II, SV Borussia Ahsen und GW Erkenschwick III. Die Spielzeit beträgt einmal elf Minuten. Das Finale soll gegen 22.15 Uhr beginnen. Der Eintritt für Frauen ist frei. Männer zahlen einen Euro.

Das Turnier von Eintracht Waltrop hatte am Montag Westfalia Vinnum II gewonnen. 

Beim Masters-Cup von Teutonia SuS Waltrop sicherte sich TuS Bövinghausen den Sieg.  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?

Kommentare