+

Basketball

GV Waltrop II verliert bei Spitzenreiter Bottrop

WALTROP - Nach einer Siegesserie mussten sich die Basketballer des GV Waltrop 2 dem ungeschlagenen Bezirksliga-Tabellenführer DJK Adler Bottrop deutlich mit 59:80 (12:14, 16:20, 9:23, 22:23) geschlagen geben.

Dabei sah es zunächst nicht schlecht aus. Trainer George konnte wieder auf eine volle Bank zurückgreifen. Insbesondere auf die Verteidigung war mal wieder Verlass, so hatte der Spitzenreiter Mühe, sich freie und klare Wurfchancen zu erarbeiten.

Doch schon in dieser frühen noch ausgeglichenen Phase des Spiels wurde deutlich, dass die Waltroper an diesem Tag Probleme mit der Offensive haben würden. Doch mit nur sechs Punkten Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Dann folgte ein für Waltrop typisches drittes Viertel. Völlig verunsichert kam die Mannschaft aus der Kabine und verlor einen Ball nach dem anderen. Zu allem Übel pfiffen die Schiedsrichter ausgerechnet in der Phase jeden Kontakt gegen den GV Waltrop. So wuchs der Vorsprung schnell auf plus 25 für Bottrop an.

Der GV gab zwar zu keiner Phase des Spiels auf, aber es fehlten an diesem Tag die Mittel und die entsprechende Spielstärke, um den Spitzenreiter Paroli bieten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Keine Verletzten nach Brand in Kinderwelt - Dezernent Grunwald äußert sich zum Wiederaufbau
Keine Verletzten nach Brand in Kinderwelt - Dezernent Grunwald äußert sich zum Wiederaufbau
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare