Bereit zum Einwurf ist Dominik Schenkel, Spielertrainer von Eintracht Waltrop.
+
Dominik Schenkel, Trainer des Fußball-C-Ligisten Eintracht Waltrop

Spielwertung in der Kreisliga C4

Nach dem Spiel auf dem Feld gibt es eine Entscheidung am grünen Tisch

  • Peter Koopmann
    vonPeter Koopmann
    schließen

Das Spiel in der Kreisliga C4 zwischen Eintracht Waltrop und Kültürspor Datteln II im Waltroper Sportzentrum Nord hatten die Gäste mit 2:1 gewonnen. Doch nun wurde eine Wertung vorgenommen, weil eine Mannschaft nicht spielberechtigte Akteure eingesetzt hatte.

„Wir haben bei dem Spiel in Waltrop vier Jungs aus der ersten Mannschaft eingesetzt“, so die Begründung von Dattelns Trainer Ferhat Yikgec. Dabei handelte es sich um Selcuk und Remzi Civelek, Yasin Akcay sowie Sinan Agan. „Wir hätten nur zwei unter 23- und zwei über 23-Jährige einsetzen dürfen“, so Yikgec weiter, „das haben aber weder ich noch der Vorstand gewusst.“

Zu wenige Einsätze in der Ersten

Der Coach von Kültürspor Datteln II, der Verein hat mittlerweile im Sportpark Mitte eine neue Heimat gefunden, sieht das Quartett eigentlich als Teil seines Teams. „Sie erhalten in der ersten Mannschaft zu wenig Einsätze und wurden deshalb an die Zweite abgegeben. Aber am ersten Spieltag haben sie in der Ersten ausgeholfen.“ Pech für ihn, Glück für Eintrachts Spielertrainer Dominik Schenkel.

„Geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul“

„Ich hätte die Punkte lieber anders geholt“, sagt er, „aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.“ Er befand sich gestern zur Untersuchung im Krankenhaus, nachdem er sich vor zwei Wochen im Spiel bei Westfalia Vinnum II das rechte Knie verletzt hatte. Gestern konnte er Entwarnung geben: „Kein Kreuzbandriss, kein Meniskusriss, aber die Bänder sind wohl gedehnt. Ich rechne mit zwei bis vier Wochen Pause.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Wegen steigender Infektionszahlen: Waltroper Handballer stellen Betrieb ein - FC 26 Erkenschwick zieht nach
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Spaziergang ins Viertelfinale
Spaziergang ins Viertelfinale
Spaziergang ins Viertelfinale
Derbyzeit in der U19-Landesliga: VfB Waltrop empfängt den TSV Marl-Hüls
Derbyzeit in der U19-Landesliga: VfB Waltrop empfängt den TSV Marl-Hüls
Derbyzeit in der U19-Landesliga: VfB Waltrop empfängt den TSV Marl-Hüls
Oliver Marin kehrt zurück zum VfB
Oliver Marin kehrt zurück zum VfB
Oliver Marin kehrt zurück zum VfB

Kommentare