+
So schnell kann's gehen: Erst bejubelt der Waltroper Emir Tavalioglu seinen dritten Treffer im Lokalderby, dann zeigt ihm Schiri Siegmar Tylinski die Rote Karte.  

Fußball

So eng liegen Freud' und Leid im Fußball manchmal beieinander 

Gerade noch war Emir Tavalioglu, Stürmer des VfB Waltrop in der Kreisliga B4, der gefeierte Held. Dann aber erwies er seiner Mannschaft im Lokalderby einen Bärendienst. 

Eigentlich hätte es der Nachmittag des Emir Tavalioglu werden können. Denn im Prestige-Derby gegen den FC Spvgg. Oberwiese erzielte der VfB-Stürmer in der Kreisliga B4 zunächst drei Tore. Sein letzter Erfolg wurde in der 66. Minute notiert, als er zum 5:1 traf. 

Dem Gegenspieler ins Gesicht gefasst

Doch anstatt im Gefühl des sicheren Sieges die letzten 25 Minuten ruhig und besonnen runterzuspielen, ließ er sich zu Nickeligkeiten hinreißen - gegen Oberwieses Florian Holzhüter, der wiederum auch austeilte. Dann wurde es Schiedsrichter Siegmar Tylinski doch zu bunt. Er sah, wie Tavalioglu Holzhüter ins Gesicht fasste. Und ahndete diese Tätlichkeit mit einer Roten Karte (76.). "Ich bin sauer. Wir hatten im Vorfeld des Spiels angesprochen, dass wir uns nicht provozieren lassen", sagte VfB-Trainer Yücel Özdemir. Ein Aspekt versöhnte den Coach dann doch. Denn in Unterzahl gelang durch Pascal Almenröder noch ein Tor zum 6:1-Erfolg. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 

Kommentare