+
Treffen am Sonntag wieder aufeinander: Kai Klein (Eintracht, li.) und der Oberwieser Dennis Fenske.

Fußball

Lokalderby im Kreispokal

  • schließen

WALTROP - Eines steht schon jetzt fest: Am kommenden Donnerstag wird der ETuS Haltern um 18.30 Uhr auf dem unteren Platz am Sportzentrum Nord sein Auswärtsspiel in der zweiten Runde des Kreispokals bestreiten.

Nur wer der Gegner ist, steht noch nicht fest. Der wird im Erstrunden-Match zwischen Eintracht Waltrop und dem FC Spvgg. Oberwiese ermittelt. Dies ist der Trainingsplatz und zugleich die Spielstätte beider Waltroper Vereine. Durch den 7:0-Erfolg der Oberwieser bei der Stadtmeisterschaft geht der B-Ligist gegen das Kreisliga-C-Team von Eintracht Waltrop als klarer Favorit in dieses Lokalderby. „Diese Rolle nehmen wir auch an“, kündigt Trainer Hans-Bernd Westhoff an. „Trotzdem haben wir Respekt, und wir müssen mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen, um auch in der zweiten Runde noch dabei zu sein.“

Oberwiese ist klarer Favorit

Eintrachts Spielertrainer Nico Lorenz ist zufrieden mit der Leistung seines Teams bei den Stadt-Titelkämpfen. „Natürlich mit Ausnahme des Oberwiese-Spiels.“ Das Bestreben seines Teams sei es, möglichst lange das eigene Tor sauber zu halten. „Unser Ziel ist es auf jeden Fall, Oberwiese zu ärgern. Und wenn wir defensiv so gut stehen wie gegen die beiden Teutonen-Mannschaften vergangene Woche, dann ist das auch möglich“, so Lorenz. Bis auf Urlauber Manuel Latoui sind fast alle Spieler an Bord. Und auch Westhoff kann relativ aus dem Vollen schöpfen. „Wir haben einen großen, ausgeglichenen Kader. Da ist der Ausfall des einen oder anderen Spielers dann nicht weiter schlimm“, so Westhoff.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare