+
Klintes Toska muss wohl bis zum Saisonende pausieren.

Fußball

Klintes Toska droht Zwangspause bis zum Saisonende

  • schließen

Keine guten Nachrichten kommen aus dem Lager des Bezirksligisten Teutonia SuS Waltrop. Eine lange Pause droht Klintes Toska.

  • Foul nach drei Minuten
  • Auch Bänder sind verletzt
  • Wasser im Knie

Der Offensivspieler wurde am Montag im Testspiel gegen SV Borussia Ahsen nur drei Minuten nach seiner Einwechslung gefoult. Später wurde dann ein Bruch des Sprunggelenks sowie Bänderverletzungen im Sprunggelenk diagnostiziert. „Ich gehe zu hundert Prozent davon aus, dass uns Klintes in der Rückrunde nicht mehr zur Verfügung stehen wird“,Caliskan muss länger pausieren so Braun. Der Trainer möchte auch, dass der quirlige Offensivmann die Rückrunde dazu nutzt, in erster Linie an seine Gesundheit zu denken und dann behutsam wieder in Form kommt.

Aber auch Ali Calsikan droht wohl eine längere Zwangspause wegen einer Verletzung. „Zunächst hatte er eine Einblutung im Knie, dann kam auch noch Wasser im Knie hinzu“, berichtet Braun, und fährt for: „Die Ärzte vermuten eine Verletzung des Meniskus. Ob angerissen oder gerissen, steht noch nicht fest. Ein MRT soll in Kürze Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.“ Braun geht aber auch bei Caliskan davon aus, dass er eine längere Zwangspause einlegen muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Vorbereitung auf der Zielgeraden - 1. FFC Recklinghausen 2003 unterzieht sich letztem Test
Vorbereitung auf der Zielgeraden - 1. FFC Recklinghausen 2003 unterzieht sich letztem Test
Kartoffelsalat & Imperativ
Kartoffelsalat & Imperativ
Jeckes Treiben in Oer-Erkenschwick - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Jeckes Treiben in Oer-Erkenschwick - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Trainer macht weiter, Kader bleibt zusammen: FC Marl setzt auf Kontinuität 
Trainer macht weiter, Kader bleibt zusammen: FC Marl setzt auf Kontinuität 

Kommentare